meine 7Jahres Zyklen

Nächste Woche werde ich 57 - das ist jetzt zwar nix, was mit 7 zu tun hätte - aber aktuell bin ich noch 56 = 7x8 - ist mir heut früh - nach einer relativ schlaflosen Nacht - so richtig bewusst geworden.

Vor 7 Jahren hab ich beschlossen, noch einmal neu zu beginnen - und ich habs durchgezogen - allen Schwierigkeiten zum Trotz - wird Zeit, mal wieder bissale umzudenken - und zumindest noch ein paar Kleinigkeiten zu ver.ändern - um meinem 7-ener Zyklen alle Ehre zu machen ;-)

  • Als ich 7 war, hatten meine Eltern einen schweren Verkehrsunfall
    welcher mein zukünftiges Leben nachhaltig veränderte und prägte
  • kurz darauf heiratete mein ältester Bruder
    und starb meine Oma
    wieder nachhaltige Einschnitte in meine heile Welt
  • als ich 13 war, starb mein Bruder
    er war meine Bezugsperson und alles, was ich damals hatte
    und es war viel zu früh, auf mich allein gestellt zu sein
  • mit 14 ging ich in Wiener Neustadt in die HAK
    wieder eine grosse Umstellung
    allein in einer grossen Stadt
  • mit 18 hab ich geheiratet
    weil ich schwanger war und nicht wusste, wie es weiter geht
  • mit 19 bekam ich meine Tochter
    eine Situation, die mich heillos überforderte
    aber eins war immer klar
    mein Kind wird geboren
  • mit 20 war ich geschieden
    was das Leben nicht leichter machte
  • mit 21 begann ich mein eigenes Leben
    ja, es ging auf Kosten meiner Tochter, die bei meinen Eltern blieb
  • mit 28 hab ich das 2. Mal geheiratet
  • mit 35 machte ich mit Selbständig
    und holte meine Tochter zu uns in die neue Eigentumswohnung
  • mit 42 ließ ich mich das 2. Mal scheiden
  • mit 43 heiratete ich ein 3. Mal
  • mit 49 ließ ich mich das 3. Mal scheiden
  • mit 56 hab ich begonnen, meinen beruflichen Traum zu leben

Nächste Woche ist dieses Jahr um - wird Zeit, noch einiges zu verändern bis dahin - heut früh fühlte ich mich um 7 Jahre zurück versetzt - als mein LetztEx am 21.10.2008 seine Sachen abholte - und ich bis zu meinem Geburtstag umstellte und putzte - möglicherweise sollte ich das kommende Wochenende für genau solche Sachen nutzen ;-)

Einiges im Innen be.reinigen - damit es auch im Aussen sichtbar werden kann - einiges im Aussen "umstellen", damit es im Innen das be.wirkt - was mir, meinem Körper und meinem Leben - gut tut.

Ich werde immer egoistischer?

Jaaaaaaaaa - und es ist gut so. Vorigen Samstag war ich bei meinem Masseur - sobald ich auf dem Massagetisch liege ist seine erste Aktion immer - eine Hand aufs Herz - eine aufs Hara - und er meinte verwundert - "du warst schon lange nicht mehr so bei dir, wie heute".

Es hat mich darin bestätigt, dass ich wieder "auf Kurs" bin - mich nicht mehr zu sehr in die Themen anderer hineinfallen lasse - und schon auch immer wieder auf mich und mein Wohlergehen schaue - aber ich glaub, könnte ich noch etwas steigern - schaun ma mal, was das Wochenende bringt :-)


Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens