Die Leichtigkeit des Seins

Echt genial, wie das Leben manchmal spielt - oder eben mein Freund KU wieder mal die Fäden im Hintergrund spinnt - um mir immer genau das zu "liefern", was grad wirklich ansteht ;-)

Ich hatte gestern die Überschrift geschrieben - weil es mir spontan eingefallen ist - weil ich irgend etwas wie ne Art von besonderer Schwere gespürt hatte - und ich wollte heute den Beitrag zum Titel schreiben. Und dann steh ich auf und hab Benachrichtigungen aus einer Facebook Gruppe.

Darin gab es gestern ein Posting - also so ein SpurchBild - von wegen Freiheit und - dem Konzept "sich nicht lieben zu lassen" - dass dies ein Gefühl der Freiheit bescheren könne. Ich hatte gestern nur kommentiert mit - "zustimm - ich genieße meine Freiheit schon seit Jahren"

Daraufhin gab es eine Rückfrage, ob es für mich einen Unterschied gibt zwischen Freiheit und "Gefühl der Freiheit" - und gleichzeitig einen weiteren Kommentar mit einem Zitat, welches angeblich von Immanuel Kant stammen soll:

"Ich kann, weil ich will, was ich muss."

Dazu meine Feststellung - direkt in der Gruppe:

Kant war zwar unbestreitbar ein weiser Mann - aber - mal im Ernst, wie viel Relevanz sollte ich den Aussagen dieses Typen in mein reales ErLeben meiner Wirklichkeit zugestehen wollen müssen?

Für mich ist Freiheit, wenn ich nichts muss, was ich nicht will - obwohl ichs können täte.

Und zu der Nachfrage bezüglich Unterschied zwischen Freiheit und "Gefühl der Freiheit" schrieb ich dann folgendes:

kann ich dir nicht sagen - ich hatte nie ein "Gefühl der Freiheit" - ich war jahrzehntelang gefangen in dem Versuch, zu wollen, was ich muss. 
Seit ich das nicht mehr will - und mir zugestehe, dass ich nichts muss, was ich nicht wirklich will - lebe ich meine Freiheit - und genieße das in vollen Zügen 
Klar - gibt auch für mich Dinge, die ich muss - Essen und Trinken, um nicht zu verhungern oder aus zu trocknen - und das Gegenteil davon. 
Und irgendwann werde ich sterben müssen - aber das glaub ich auch erst, wenn es so weit ist - bis dahin gestatte ich mir die Freiheit, tägich aufs Neue zu entscheiden, wie ich den jeweiligen Tag verbringen möchte. 
Auch ich habe noch Verpflichtungen - ich habe eine mittlerweile 19-jährige Katze, der ich mich verpflichtet fühle, sie bis zu ihrem Lebensende zu versorgen - ihre Mutter starb im Vorjahr - auch sie wurde fast 19 Jahre - aber das muss ich mir nicht schön reden, das war ich gerne eingegangen - und dazu stehe ich. 
Ausserdem habe ich bei meiner letzten Scheidung das Haus übernommen - mit allen Verpflichtungen - das Finanzielle ist zwar schon seit geraumer Zeit geregelt, aber selbstverständlich gibt es da immer wieder etwas zu tun - aber auch da nehme ich mir die Freiheit, dies zu tun, wann immer ich Lust dazu habe. 
Ganz im Gegenteil - für mich ist Gartenarbeit der Ersatz für ein FitnessStudio - und hält mich wesentlich gesünder, als ich die letzten Jahre gelebt und verbracht hatte. 
Ja - ich muss mich testen lassen, wenn ich in ein Gasthaus gehen will - aber ob ich das will, liegt auch in meinem Ermessen - und in meiner Freiheit - und wenn ich nicht will, dann lass ichs einfach bleiben.

und dann noch

noch konkret zu
"Das Konzept, dich nicht lieben zu lassen, kann dir ein Gefühl von grosser Freiheit geben"

Ich war so aufgewachsen und konditioniert worden, dass eine Frau ohne Mann nichts wert sei - und wenn sie einen hat, dass sie sich für ihn aufopfern soll(t)e oder müss(t)e - ob sie das woll(t)e oder auch nicht - und ich hab den Sch..... jahrzehntelang aus.gelebt.

Erst geraume Zeit nach meiner 3. & letzten Scheidung erkannte ich diese Prägung - diesen, mich persönlich nachhaltig behindernden, Glaubenssatz.

Und ich gestand mir zu, endlich zu hinterfragen, was ICH wirklich will - seither lebe ich allein - abgeschieden vom MainStream - finde online neue "FreundInnen" - treffe mich gelegentlich real mit meinen SeelenVerwandten - und genieße mein SoSeinWieIchBin 

Und dann saß ich da und überlegte, den Titel diese Beitrags doch nochmal zu ändern - oder eben ganz was anderes zu schreiben, als ich gestern noch vor hatte.

Ja - ich habe jahrzehntelang eine gewisse Schwere aus.gelebt - war immer wieder neue Verpflichtungen eingegangen - hab ja auch mein Auto als Leasing - und überlege schon einige Zeit, wie es damit weiter gehen soll und wird - aber wahrscheinlich übernehm ichs einfach zu meinem Geburtstag - weil, es ist heuer der 63. - und mit meinem 7-er Zyklus steht wieder eine VerÄnderung an.

Das schönste an der gestrigen Action ist allerdings, dass auf einmal wieder die Leichtigkeit zurück gekehrt ist - sollte ich eigentlich auch schon wissen, dass es meist genügt, mich an positive Dinge in meinem Leben zu erinnern - wenn ich mich grad irgendwie extra schwer fühle ;-)

Ich hatte mir für heuer einiges vorgenommen - und irgendwie funktioniert einiges nicht so, wie ich es gerne gewollt hätte - und irgendwann pfiff ich einfach drauf - und dachte so bei mir - "Falls ich heuer nichts mehr verdiene, schaffe ich es trotzdem, zu meinem Geburtstag mein EisBärli zu übernehmen?"

Ja - schaff ich - ich muss zwar mein Konto etwas überziehen - aber es geht sich irgendwie aus - von daher - EntSpannung - ich nehm jeglichen Druck raus - und genau das hab ich vorige Woche gemacht - und es zeigt auch schon Auswirkungen.

Mein 2. Produkt wurde von Digistore24 genehmigt - es gibt jetzt also 2 ebendort - und bei beiden kann man Affiliate werden, wenn man das Produkt bewirbt - bedeutet - auch etwas Geld zusätzlich dazu zu verdienen, indem du mich verkaufst.

Ich finde das als grenzgeniales Konzept - also die Sache mit den Affiliates - eben auch nicht nur aus Sicht der Affiliates - sondern auch aus Sicht des Vendors.

Für alle, die jetzt keine Ahnung von Affiliate haben - eine kurze Übersicht - gleich anhand meiner beiden Beispiele:

Operation Manuel = Mitgliederbereich über Human Design


Dieser Mitgliederbereich ist für Alle geeignet, die einen Querschnitt über die einzelnen Schichten unserer Human Design Zwiebel möchten - eine Art Nachschlagewerk für Alle, egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Aktuell um sommerheiße € 49,00 inkl.

Alle Mitglieder dieses Angebotes finden auf der Startseite automatisch auch den direkten Link zum AffiliateProgramm - es gibt 50 % Provision vom auszahlbaren Betrag - und auch eine Anleitung für jene, die noch keine Erfahrung mit Digistore24 haben.

BluePrint = Basis Reading Human Design

 

Auch eine Version des Basis Readings habe ich aus meinem normalen Angebot heraus genommen - und zwar das, wo es keine Live-Session gibt - sondern das, wo ich das Reading dann mache, wann ich Lust dazu habe - naja, ich verspreche, es innerhalb von 3 Tagen ab zu liefern.

Aktuell zum verminderten Preis von € 300,00 inkl.

Hier beträgt die AffiliateProvision 15 % - und ich schalte nur jene frei, die auch wirklich schon ein Reading von mir bekommen haben - und davon überzeugt sind und es eben weiter empfehlen wollen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu