Na du kennst Leute

War die wortwörtliche Aussage einer ganz lieben Bekannten vor noch gar nicht langer Zeit. Und ich muss sagen, sie hat nicht ganz unrecht ;-)

Ich hatte mal die Frage aufgeworfen, warum grad mir so viele "komische" Sachen passieren und eine andere Bekannte meinte "Weil dus aushältst, wir hätten uns schon lang nen Strick gesucht - so können wir von deinen Situationen mit lernen und brauchen sie nicht selbst durchleben".


Auch sie hatte nicht ganz unrecht *zugeb*

Aber die letzte Meldung jetzt hat mich mal wieder nachdenklich gemacht - warum greife ich immer wieder in die Sch..... - mit meinen privaten und beruflichen Beziehungen - warum komme immer ich an solche Typen, die eigentlich verboten gehören würden?

Naja, eh klar - ist auch wieder mal mit meiner Veranlagung erklärbar - oder, wie David Peters in seinem ersten HDS-Reading für mich meinte:

Jede Form von Konditionierung wird grundsätzlich überprüft - ist es ok für mich - oder nicht.

Der rationale Beobachter der sagt, "hilft mir das oder jener bei der Beantwortung meiner wesentlichen Fragen" - in der Ahnung, dass die Beantworung meiner wesentlichen Fragen nicht nur mir dient, sondern einem höheren Ganzen dient

Von daher ist es bei und für mich letztendlich eigentlich vollkommen egal, auf welche Menschen ich treffe - weil es sowieso in der Natur meiner Veranlagung liegt, Alles und Jede.n zu hinterfragen - von daher bin ich offensichtlich nicht geschaffen, irgendwann mal nen friedvollen Lebensabend zu geniessen ;-)

Nein, kein wirkliches Problem für mich - aber es war jetzt irgendwie auch beruhigend, wieder mal die Worte zu hören, dass ich mir genau das eben ausgesucht habe. Nein, sagt er nicht, ist aber meine Überzeugung, dass wir uns auch vor jeder Inkarnation ne roten Faden mitnehmen, was wir eben lernen und erfahren wollen.

In dem, wie wir unsere Lernerfahrungen dann letztendlich machen, sind wir jederzeit flexibel und können frei entscheiden - aber das grosse Hauptthema steht von Geburt an schon fest - zumindest ist das meine Überzeugung, die all meinem Tun zugrunde liegt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu