beste Freunde

Ich wär jetzt beinah grad vom Stuhl gefallen ob einer Meldung in Facebook - beste Freunde - echt krass - passt jetzt aber wieder mal zu meiner Arbeit mit der Human Design Matrix - und zu meiner Veranlagung, dass ich Unstimmigkeiten - manchmal unmittelbar - erkennen und benennen kann.


Da war mal ein Bekannter, der mir offenbarte, er würde gerne mit mir zusammen arbeiten - aber nur, wenn sein "bester Freund" auch mit mir "könne" ja - klar, - kein Problem - Jugendfreunde - Freunde fürs Leben - klar gehört der dazu - dachte ich :-)

Es war nicht mal ein Quartal später als mich ein anderer Bekannter fragte, wie das jetzt sei mit "Freunde fürs Leben" - weil irgendwie war dieser Jugendfreund von einer Sekunde auf die andere vertschüsst worden - zum zigsten Mal :-)

Ich gesteh, ich hatte Ausreden - statt bewusst hin zu schauen - wie auch immer - ein Monat später war auch ich weg - nachdem mir damals - für mich glaubhaft - versichert worden war - uns wird nichts trennen - nie und nimma - naja, scheinbar kam dann doch "was Besseres" nach.

Doch darauf wollte ich jetzt gar nicht hinaus - sondern eigentlich aufs Gegenteil - auf die schleimige Niederträchtigkeit - über Leute her zu ziehen - und ihnen Woche später sowas von in den A..... zu kriechen, dass es mir die Zehennägel aufkrampft.

Ich find das so voll scheisse - sorry, aber diesmal schreib ichs aus - diese hinterfotzige Gehässigkeit - ich packs nicht - obwohl ich mich schon dran gewöhnt haben hätte müssen - schliesslich habe ichs monatelang miterlebt, wie über alte Bekannte geschimpft wurde - und kaum drehten sie das Gesicht zu, wurden sie liebevoll umarmt und abgebusselt.

Oder auch Aussagen wie - "dieser A.... hat meine Alte ge......., wenn ich den mal in die Finger bekomme, hau ich ihm eine in die Fresse" und dann die innige Umarmung - mit dem A.... - wenns grad mal wieder irgendwie in den Kram passt.

Da kommt mir fast das Kotzen *zugeb*

Ist sicher auch speziell mein Thema - weil eben - wie schon erwähnt - wenn für mich Schluss ist, ist Schluss, dann will ich aber mit diesem Menschen auch nichts mehr zu tun haben - never ever - aber es ist echt faszinierend, mit zu erleben, wie falsch und niederträchtig manche Menschen re.agieren.

Ja, wir hatten gemeinsam über manche Menschen abgelästert - aber ich steh weiterhin dazu, dass ich diese Menschen nicht mehr zu meinem Freundeskreis zählen möchte - und dann seh ich Personen, die mir im Vertrauen erklärten, dass sie den schlechten Atem der Lady nicht ertragen - und 3 Monate später posieren sie mit genau der Lady in inniger Umarmung und BussiBussi.

Jupp - ich gesteh - sowas kotzt mich echt an - und wieder einmal frage ich mich - warum triggert es mich noch immer irgenwie an? Und meine Antwort - meine Erkenntnis - ist, dass ichs mir noch immer nicht verziehen habe, dass ich mich von manchen Menschen derart täuschen hab lassen.

Weils eben meiner Vernlagung so extrem widerspricht - wobei - ein Aha-Erlebnis hab ich jetzt grad mal wieder beim Schreiben - die, in denen ich mich getäuscht habe - die hatten alle ein definiertes EmotionalZentrum, d.h. ich hab meinen eigenen Emotionen nicht wirklich vertraut - ich habs falsch gedeutet, wenn mein Bauchgefühl zur Vorsicht mahnte.

Auf solche Typen kann ich in Zukunft gern verzichten - auch auf die, die siebensüss von sozial und helfend säuseln - und auf der anderen Seite in absolut konträren einschlägigen Kreisen keine unbeschriebene Blätter sind.

Mir ist bewusst, dass ich eher die Tiefstaplerin bin, als dass ich mich in selbst erdachten Ruhm sonne, der mir nicht zusteht. Vielleicht werde ich auch deshalb immer wieder mit dem genauen Gegenteil konfrontiert - mit größenwahnsinnigen MöchtegernMachos, die einfach keinen Bezug zur Realität haben.

Naja, schaun ma mal - sollte sich ja dann eh nimma wiederholen - zumindest nicht in dieser extremen Form ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu