Weihnachtsfriede überall

Kleines Scherzchen zwischendurch - also ich hab meinen Frieden - aber nicht nur zu Weihnachten - irgendwie isses sowieso grad urfriedlich und gemütlich - durch meine Kehlkopfentzündung, das teilweise hohe Fieber und die knapp vorbei geschrammte Lungenentzündung geniesse ich ja schon seit 19.12. mittags meine ganz persönliche Auszeit.

Viel schlafen - alle meine Lieblings-DVDs schauen - zwischendurch schauen, ob ich was zu futtern finde - Katzis schmusen - mirs gut gehen lassen - mitn Schleppi im Bett liegen und Blogbeiträge schreiben.

Nix arbeiten - das fällt mir irgendwie am Schwersten - wurde aber dadurch begünstigt, dass Big Boss mit ähnlichen Symptomen genauso ausgefallen war wie ich. Entweder hatten wir uns beide in München so hergerichtet - oder es war jetzt einfach das, was ich eh schon immer von "Urlaub" kenne - der Körper merkt, dass er sich erholen könnte - und fordert es auch nachhaltig ein.

So nachhaltig, dass ich wirklich aufgegeben und mich krank schreiben hab lassen. Naja, da, wo ich das schreibe, ist grad mal Montagabend - morgen früh muss ich zur Kontrolle und zum Blutbild machen zum Arzt - und dann werd ich gleich einkaufen fahren und mich über die Feiertage einigeln.

Noch ist mein Kreislauf irgendwo - naja, ist es auch nicht gewöhnt, jetzt schon den 4. Tag irgendwie faul rum zu liegen - aber egal - er wird schon wieder wach werden - und wenns heuer nimma ist, isses auch nicht tragisch - ich hab diesmal nicht vor, "zu früh" auf zu stehen und raus zu gehen.

Was ich tun werde ist, diesmal - wirklich bewusst die Raunächte zu zelebrieren - das kann ich auch, wenn ich krank darnieder liege - ich weiß noch nicht genau, wie - aber ihr werdet es live mit erleben :-) Am 25.12.2014 gehts los - bis 5.1.2015 - jeder Tag steht für ein Monat - ich werde mir ein grenz.geniales Jahr "basteln" ;-)

Zwischendurch noch n Nachtrag von meienr Blutabnahme - Arzt schaute mich an - meinte - "Sie sind noch lange nicht gesund, sie sollten sich schonen, ich schreibe sie ab." Auf meine Rückfrage, warum, meinte er dann lapidar "Weil sonst dürften sie nicht raus gehen."

Ich meinte dann - ich hab nicht vor, über die Weihnachtsfeiertage "raus zu gehen", ich sei froh, endlich mal daheim zu sein - er tats trotzdem - keine Ahnung, warum - er vermiest mir dadurch jetzt zwar meinen Urlaub - und ich muss nächsten Montag auch noch zur Blubefundbesprechung - in meinem Urlaub - aber es sind die letzten Minuten, die er mich kostet - das ist auch klar.

Ich brauch keinen Hausarzt, der mich nicht ernst nimmt - und der glaubt, Gott spielen zu müssen - hätt ich ihm sagen sollen, dass ich nicht an den alten Mann mit dem langen weissen Bart glaube? Und jemanden, der mir ab und zu mal ne Pille verschreibt finde ich allemal wieder.

Ich hol mir am Montag meinen Blutbefund, wenn er irgendwas sonst noch will von mir, darf ers gern wollen - ich bin dann mal weg - grad er sollte übrigens auch wissen, dass ich erst 1x den Krankenstand bis zur Kontrolle bei der NÖ GKK ausgenutzt hatte - das war nach meinem Unfall, als es mir auch richtig dreckig ging.

Naja, anscheinend muss man eine linke Pazille sein, um bei meinem jetzt.noch.Hausarzt gut angeschrieben zu sein - weil mit echten Kranken dürfte er nicht klar kommen - ist doch auch ein altes Muster - naja, was solls - wieder was erledigt.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens