Scherzerl

"Dir ist schon bewusst, dass ein Scherz, über den nur der lacht, der ihn gemacht hat - eigentlich nix anderes wie ne blöde Meldung ist?"

Grenz.geniale Meldung, bei der ich vor Lachen beinah vom Sessel gekippt wär - weil sie trifft den Punkt - punktgenau und exakt - und bringt vieles von dem, was auch mich in letzter Zeit beschäftigt hat - eben voll auf genau diesen - Punkt nämlich.


Ich werds trotzdem noch bissale ausformulieren - in meinem Worten - mit meinen Beispielen - weil ichs einfach auch exakt so sehe - und ich habs nur bisher nie auf so einen exakten Nenner bringen können.

Vorab mal die konkrete Situation:

Meldung auf Facebook von Person A
"komischer" Kommentar von Person B
Nachfrage von A, wie Person B jetzt auf diese Meldung kommt
unreflektierte Wiederholung des Scherzchens des Scherzkekschens

persönliches Gespräch
erneutes Scherzchen des Scherzkekschens
Anmerkung von Person A "du weißt, dass das schon die ersten beiden Male nicht lustig war?
Scherzkekschen "is ja nurn Scherzerl"
obige Meldung
Schweigen

Wobei ich sicher bin, unser Scherzkekschen kapierts auch nach dieser Meldung nicht, dass manche Menschen einfach nen anderen Sinn für Humor haben als es selbst - weil es gibt Menschen,

die nicht über sich selbst und andere lachen MÜSSEN, um Spaß zu haben
sondern lieber MIT anderen lachen

im Sinne von - wir verstehen uns - wir haben Spaß zusammen - wir geniessen die Zeit mit einander.

Und nein, ich hab nicht übers Scherzkekschen gelacht, sondern über die punktgenau zu.treffende Meldung - weil ich die absolut grenz.genial gefunden hatte - und auch aus den tiefsten Tiefen meiner persönlichen Überzeugung nachvollziehen konnte.

Ja - sie sprach mir voll aus meiner Seele - und ich hatte darüber ja auch schon unter

der Ernst des Lebens
Humor ist, wenn frau trotzdem lacht


geschrieben - und es tat und tut gut, zu sehen, dass ich nicht ganz alleine dastehe mit meinen Anschauungen.

Weil ich auch davon überzeugt bin, dass wir ein friedvolles MitEinander nicht schaffen werden und können - wenn wir "über einander" oder auch "über uns selbst" lachen - sondern nur, wenn wir uns - und unsere Mitmenschen "ernst" nehmen und einen gemeinsamen Nenner finden, wo wir dann endlich mit.einander lachen und feiern können.

Ich persönlich finde "über einander lachen" als trennend und wertend - und aus dem gleichen Grund mag ich die ganzen "gezwungen" Feierlichkeiten auch nicht sonderlich - also so Fasching und Gschnas und ähnliches - da gehts um nix - ausser Jux und Tollerei - sich verstellen, um mal "die Sau rauslassen zu können".

Wozu?

Ich bin ich - und ich stehe dazu, dass ich "komisch" bin - einfach ver.rückt und ab.normal - aus der Sicht vieler Menschen, die sich selbst als "normal" empfinden. Doch - sind sie es? Oder bin ich "die Normale" und alle anderen sind komisch?

Wer wills ent.scheiden?

Wie auch immer - falls wer Lust auf sinnentleerte Scherzel hat - such dir wen, der auf sowas steht - ich gehöre da nicht dazu *zugeb*

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

mein AdventKalender 2020