Shopping Marathon

bin noch immer krank :-(

Ich lieg nur blöd rum und tagträume. Aber ist ja auch nicht schlecht. War ich die letzten Jahre auf meinen Job - naja, lange waren es - meine Jobs - konzentriert - aber so richtig - beginnt langsam aber sicher der Wechsel zum neuen Job.



Ja - ich geh per 1.12.2018 in Rente - und ich hab vor, jetzt dann all das zu tun, was ich immer schon tun wollte - aber es mir nie wirklich leisten wollte oder konnte. Stimmt auch nicht ganz - ich hatte es mir schon mal geleistet - aber damals wars ein erster Versuch - noch nicht wirklich profesionell - diesmal wirds ganz anders.

Und vor allem eins - meins - nichts mehr, was ich mit einem Partner gemeinsam mache - wo ich seine Ideen verwirkliche - und seine Träume realisiere - diesmal wirds - ich erwähnte es bereits - meins.

Ich hatte bereits im Vorjahr wieder mit etwas begonnen - ich drehte Videos - ich sprach die Texte meines 3. Buches und hinterlegte diese zu meinen Mandalas - und als ich alle fertig hatte, meinte eine nette Bekannte - da ist ein Geräusch - soll ichs dir wegmachen? Oder soll ichs dir überhaupt neu und besser machen?

Nein - wenn ichs mir von wem hätte machen lassen wollen - hätte ichs machen lassen - aber wenns "meins" sein soll, dann wirds auch - meins - und ich mach mirs selbst. Nein, ich hab dann nicht alles nochmals gemacht - es war mir klar, dass es letztendlich ganz anders werden wird.

Ich gestehe, ich war voll angfressen - weil ich hatte mich voll gefreut, als ich endlich fertig war - ich war echt stolz auf meine Leistung - um dann von irgendwen niedergemacht zu werden, der selbst eigentlich nie nix auf die Reihe bringt - und meine wochenlange Arbeit einfach als Pfusch abtut.

Wobei - wenn ich jetzt so zurück blicke auf das letzte Jahr - auch, wenn ichs mir von besagter Person hätte neu und professioneller machen lassen - wärs jetzt auch noch nicht fertig - und hätte möglicherweise nen Haufen Geld gekostet - und darüber hätte ich mich jetzt noch mehr geärgert als damals über diese nicht sehr konstruktive Kritik.

Und nun ist es endlich - wieder - so weit - das grobe Konzept steht - ich nenne kein Datum - ich verrate noch keine Details - ausser, dass ich mich jetzt mal mit den Dingen versorge, die dafür nötig und wichtig sind.



Nachdem ich Ende August wieder das eineinhalbfache Gehalt bekommen habe - übrigens das letzte seiner Art - weil Ende November bin ich nicht mehr bei dieser Institution - da kommt dann zwar noch die Endabrechnung - habe ich heute mal so rumgeschmökert, was ich mir vorher noch zulegen sollte, bevor ich neu durchstarte.

Bevor ich mit irgendwas beginne - dann, im Oktober - brauch ich mal ne eigene Videokamera




Wobei - vielleicht reicht ja ne DigiCam



Auf jeden Fall brauch ich ein Richtmikrophon, damit die ganzen Nebengeräusche verschwinden




Dazu noch ein Stativ, dann kann ich das geliehene auch endlich zurück geben :-)



So - das wars mal - ich geh wieder ins Bett - weiter "spinnen" .......

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny