Selbst denken macht schlau

Ja, ich weiß, ich kann einfach nicht anders - ich muss es einfach schreiben, weil sonst erstick ich noch dran - oder explodier - weil ichs einfach nicht versteh - nicht verstehen kann - und auch nicht verstehen will.

Ich kriegs einfach nicht auf die Reihe, wie manche Menschen so lange überlebt haben, wenn sie sich im Alltag genauso bescheuert anstellen wie in Facebook Gruppen. Das kanns doch gar nicht geben - da waren ja die Einfältigsten unserer Jugendlichen im letzten Job noch vifer als manche, die sich selbst als UnternehmerInnen bezeichnen.

Nein - es will nicht in mein Hirn rein, wie unselbständig und hilflos Manche sind - und die tun nicht nur so - oder wirken so - sie sind es - echt und ehrlich - und das macht mich ganz gaga.

Ich bin ja schon Einiges aus unseren BA-Gruppen gewohnt, wo ich mir fallweise auch schon gedacht hatte - oh mann, das sollte durch einfaches verstehen, was man liest, eigentlich sonnenklar sein, was die nächsten Schritte sein müssen - aber nein - wir fragen lieber in einer der Gruppen, damit die anderen dann wieder etwas zu lachen haben - oder Kopfschmerzen bekommen vom vielen KopfSchütteln.

Ja, ich weiß manche denken sich auch gar nix - weil es bei ihnen auch auf einer Seite rein geht - und auf der anderen wieder raus - weil sie offensichtlich schon seit geraumer Zeit einfach auf Durchzug geschalten haben - aber ich kann nicht anders - obwohl ich "oben ohne" bin - also vom Denken und Verstehen her flexibel und offen - aus Sicht der Human Design Matrix.

Mir ist bewusst, dass viele Menschen "einfach gestrickt" sind - mir ist auch bewusst, dass ich meine eigenen WerteVorstellungen habe - und auch Vorstellungen davon, was man braucht, wenn man ein Business machen will.

Und wenn dann irgendwie Hilferufe wegen Peanuts zu lesen sind, dann macht mich das unrund - wie wollen solche Menschen auch nur irgendwas wie ein Business auf die Reihe bekommen?

Nehmen wir mal als Beispiel digistore24 - oder elopage - oder wie sie alle heißen mögen = alles Plattformen, wo man online Produkte kaufen kann - also so digitale Produkte wie WorkShops oder Kurse oder was auch immer - aber eben spezialisiert auf online.

Das heißt, sobald ich meinen OnlineKurs fertig habe, werde ich das auch mit digistore24 machen, weil ich mir dadurch den ganzen Aufwand mit Rechnungen und Mahnungen und was sonst noch so anfallen kann, einfach erspare.

Also ich mach den Kurs - die InteressentInnen kaufen ihn bei digistore24 - die verrechnen auch - berücksichtigen die MehrWertSteuer des jeweiligen Landes - oder ob jemand eine UID Nummer hat - und und und.

Also ich hab noch keinen Kurs online gestellt, aber ich habe schon öfter was bei denen gekauft - ist ganz einfach - geht mit PayPal - wird dann von dort abgezogen, was ich festlege - und schwupp, landet ein Mail mit Rechnung in meinem Postfach - und dann auch noch die Zugangsdaten, wie ich zu dem Produkt komme, welches ich erworben habe.

Manchmal hat man auch GutscheinCodes, die kann man dann einfach in das entsprechende Feld eingeben - und schon sieht man, dass der Betrag abgezogen ist - oder auch nicht - wenn nicht, eben nochmals schauen, ob man was vergessen hat - und letztendlich funktioniert es eigentlich reibungslos.

Und dann lese ich in einer Gruppe - und wo kann ich jetzt diesen Code eingeben - oder auch - ich habe alles richtig gemacht, aber der Gutschein wurde nicht abgezogen. Nen Sch... d.... hast du - sonst hätte es nämlich geklappt - und die Verantwortung dafür liegt nicht irgendwo anders - sondern einzig und allein - bei dir.

Das ist dann das, was ich nicht verstehe - ich habe eigentlich noch nie darüber nachgedacht, dass es nicht gehen könnte - ich hatte auch noch nie Angst vor Computern und Technik allgemein.

Also ich gestehe, damals als mein LetztEx auszog und das Kabel vom TVmit nahm, habe ich mich nicht mal ansatzweise bemüht, irgendwas von der Technik zu verstehen - wie kriege ich jetzt das alte Röhrenmonster wieder in Kontakt mit der SAT-Schüssel - und solche Dinge.

Allerdings nur aus dem Grund, weil es mich nicht mal ansatzweise interessiert hat - ganz im Gegenteil - ich war froh, dass ich nicht mehr tagein und tagaus von der Glotze beschallt wurde. Ich habe also irgendwie in mir drinnen den GlaubensSatz, dass ich Dinge, die mir wichtig sind, auch irgendwie schaffe.

Aber jetzt schon von Beginn an einen auf plont machen - das wäre mir noch nie in den Sinn gekommen - ganz im Gegenteil - wenn irgendwas schwieriger ausschaut, reizt es mich noch viel mehr, das Thema in den Griff zu bekommen - und die Sache zum Gelingen führen.

Und dann gibt es Menschen, die nicht nur an einem GutscheinCode für digistore scheitern, sondern dies auch noch in Gruppen breit treten müssen - oder dann meinen, sie schreiben jetzt die Anbieter an dass die das für sie regeln.

Also, wenn es wer nicht schafft, einen läppischen Code in das entsprechende Formular ein zu tragen - oder das Feld zu finden, wo "Gutschein" drauf steht - wie will diese Person irgend etwas lernen - und/oder - auf die Reihe bekomen, was im entsprechenden Kurs unterrichtet wird?

Beitragsbild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu