Konkretes Beispiel zu vorigem Beitrag

Ich möchte meinen vorigen Beitrag noch etwas konkretisieren.  

die neue und verbesserte wunder.wutzi.mäßige all.mächtige energetische WunderDroge

Ich persönlich halte nichts von 20jährigen TrainerInnen und Coaches, die mir erklären wollen, wie mein Leben aussehen sollte - so als extremes Beispiel ;-)

Oder irgendwelche Studienabgänger, die noch nie ein eigenes Business hatten - und irgend jemanden erklären wollen, wie die ihr Business zu führen habe. 

Aber ich halte auch nichts von EnergetikerInnen, die selbst nichts auf die Reihe bekommen - weder ihr Leben, noch ihr Business - noch sonst irgendwas - und dann ständig irgendwie alle Anderen zwangsbeglücken wollen.

Ja, ich weiß, ich bin sowieso ein schwieriger Fall - weil ich auch sehr schnell checke, wenn jemand nicht "echt" ist. Speziell, wenn etwas nach gebrabbelt wird, was irgendwer vor brabbelt - ohne selbst jemals drüber nachgedacht zu haben.

Das finden wir speziell im Internet Marketing und Network Marketing und Online Marketing - aber auch Affiliate Marketing - da werden vorgschlagene Verkaufstexte von hunderten von Menschen einfach übernommen und irgendwo hin gespamt - egal, obs passt oder nicht.

Oder eben in dieser ganzen Coaching Szene, die aktuell ja Ausmasse annimmt, die mich veranlasst haben, mich da ganz raus zu nehmen. 

Ja - damals zur Jahrtausendwende, als ich meine Coaching Ausbildungen machte, hatte Coaching noch eine Bedeutung - da gab es gewisse Voraussetzungen und Vorgaben - heutzutage nennt sich ja schon Jede/r Coach.

Naja, in Österreich nicht so, weil ihnen die Lebens- und SozialBeraterInnen und die UnternehmensBeraterInnen auf die Zehen steigen - aber in Deutschland ist ja fast schon jede/r Harz IV EmpfängerIn mittlerweile Coach für irgendwas.

Und die Leute glauben das auch wirklich, dass sie sich nur vor eine Kamera stellen müssen und irgend ein BlaBla ins Mikro tönen - und schon fliegen ihnen die gebratenen Tauben in den Mund.

Wenn man dann nachfragt, was sie eigentlich selbst schon erreicht haben, kommen tonnenweise Ausreden und WischiWaschiBlaBla - oder es wird auf die/den eigenen MentorIn oder SponsorIn oder Coach verwiesen.

Ja - gabs auch schon zur Jahrtausendwende - damals wars eben MLM oder Network Marketing - wo tonnenweise Schrott gebrabbelt wurde - heute hat sich das als eigene Industrie ausgeweitet - und mittlerweile ist es auch in die esoterische Szene über geschwappt.

Wer da aller andere Menschen heilt, obwohl sie selbst noch weit davon entfernt sind, sich selbst geheilt zu haben - da wäre ich oft gerne froh, wenn ichs nicht sofort durchschauen würde, was echt ist oder nur - fake it, until you make it.

Ich heile deine Blockaden - ich kann dir unerschöpflichen Reichtum auf die Gebeine hexen - oder auch den unwiderstehlichsten aller PartnerInnen her zaubern. Solche Sachen finde ich fast noch fahrlässiger als das, was im Marketing und/oder CoachingBereich abgeht.

Bei Marketing gehts meist "nur" um Geld - dass sich die ach so tollen Coachees verschulden, um ihren Gurus durch dick und dünn folgen zu können - im energetischen Bereich gehts - meiner Meinnung nach - auch viel um Gesundheit - und was dabei für Schindluder getrieben wird gehört verboten.

Ich selbst habe lange Jahre mit meinem Körper Schindluder betrieben, weil ich nicht auf meine Gesundheit geachtet hatte - ausser, er hat mich dazu gezwungen - aber ich hab dann auch zu Ende des vorigen Jahrtausends begonnen, mich mit den energetischen Wirkungsweisen auseinander zu setzen.

Das zusammen mit meiner Fähigkeit, Sein vom Schein zu unterscheiden, macht es mir fast unmöglich, mich wirklich jemanden an zu vertrauen, was meine Gesundheit betrifft. Da gab es meinen Masseur, zu dem hatte ich dieses 100 %-ige Vertrauen - allerdings kannte ich den auch schon im vorigen Jahrtausend.

Aber alle, die in letzter Zeit meinen Weg kreuzten - und dachten, mir irgendwas verkaufen zu können, was meinen energtischen und gesundheitlichen zustand förderlich sein sollte - die waren alle indiskutabel.

Ich hatte es im Blog über meine Arbeit mit der Human Design Matrix schon ausführlicher beschrieben - da ist meine Linie 6 im Profil - und meine ProjektorSplits - und meine ausgeprägte körpereigene Intuition - die mich vor weiterem Schaden bewahren - und vor den ganzen KurPfuschern, die sich heutzutage im Netz tummeln.

Ich werde es nie vergessen, als ich 1998 meinen Energetikerschein löste - damals wegen Reiki - und fragte, welche Nachweise ich bringen müsse - und sie meinten - NIX - ich meinte damals schon, das kann doch nicht sein - und die Antwort war:

Die, die gut sind, überleben das erste Jahr - der Rest gibt eh wieder auf.

Im energetischen Bereich - ich werde diese Aussage nie vergessen. Und ich befürchte, es hat sich nichts geändert, weil als ich im Vorjahr diesen Gewerbeschein wieder löste, brauchte ich genauso keine Nachweise, dass ich auch nur ansatzweise eine Ahnung davon habe, was ich behaupte, zu sein.

Also ich weiß, dass ich nichts anbiete, was ich nicht selbst auf Herz und Nieren geprüft habe - an mir - und erst lang danach auch an anderen Menschen - und daher ist es gar so tragisch für mich, wenn ich sehe, dass wer nach einem Schnellsiedekurs auf einmal die/der absolute HeilerIn sein möchte.

Beitragsbild von RitaE auf Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu