Vielleicht klärt sich das über Nacht

Leute - jetzt mal im Ernst - technische Probleme klären sich vielleicht mal über Nacht - wenn irgendwie Alles herunter gefahren - und die HardWare abgeschalten - wird - aber ein selbst verschuldetes AnwenderProblem kann sich nicht von selbst lösen.

Und wieder sitz ich hier und denke - wie konnte diese Person so lange überleben - mit dem fehlenden Minimum an SelbstReflektion und EigenVerantwortlichkeit - irgendwie würde ich gerne wissen, ob sie sich die Schuhbänder selbst binden kann - oder mit HighHeels herum spaziert, damit sie nur reinschlüpfen braucht.

Nein, es hat nichts mit Männer oder Frauen zu tun - diesmal sinds mal wieder die Frauen - in einer anderen Facebook Gruppe - zu einem anderen Thema - sinds überwiegend die Männer.

Ich persönlich plädiere dafür, dass niemand eine PC bedienen darf, die/der nicht ein Mindestmaß an GrundIntelligenz besitzt - und eben auch die Basics der Technik kennt - also so eins Art  Computerführerschein auf anderes Niveau wie der ECDL.

Oder auch minimalste Ansätze von Logik - mal als Beispiel - wenn ich bei digistore etwas kaufe - und dort eine falsche eMail Adresse eingebe - weil ich einfach schusselig bin - oder warum auch immer - achja - Tippfehler können eben passieren - dann sollte ich mich nicht wundern, wenn ich daraufhin kein BestätigungsMail von denen bekomme.

Dies dann aber in einer Gruppe zu einem ganz anderen Thema aus diskutieren zu wollen - bringt nicht mal nix - weil es ist ein Thema, welches nur von digistore gelöst werden kann  - und solange ich es ihnen nicht sage, wird sich auch nichts über Nacht klären.

Kanns nicht geben - bei aller Liebe - und Visualisierung - oder was auch immer - es gibt eben Dinge, die sich auch nicht manifestieren lassen - alleine durchs drauf hoffen, dass sich meine Probleme, die ich selbst verschuldet habe - eben Tippfehler gemacht - in Luft auflösen.

Wenn dann solche Menschen noch behaupten, dass sie UnternehmerInnen sein wollen - dann wundert es mich nicht, wenn das nicht funktioniert.

Wobei - erinnert mich jetzt auch an meinen LetztExLover - "das pöhse Finanzamt - das gehässige Amt - alles sind so böse zu mir - und ich armes TuckTuck kann gar nichts dagegen machen" - doch, den Allerwertesten heben und endlich mal die benötigten und angeforderten Unterlagen abliefern.

Eigentlich kenn ichs auch von meinen Jobs in Bezug zum AMS - diese bösen BeraterInnen am AMS - was die alles von Einem verlangen - man muss Bestätigungen und Unterlagen bringen, wenn man Geld von ihnen will - obwohl man nicht arbeiten gehen möchte.

Ja - und?

Wenn wer zu blöd - oder einfach nur zu faul - ist, um sich nen Job zu suchen, sollte sie/er zumindest ein Minimum an Action an den Tag legen - aber von permanentenm MIMIMI kann nichts werden - ausser, dass die Menschen, die sich bemühen, irgendwann das Handtuch werfen - und mit schwereren Geschützen auffahren.

Bevor jetzt wieder Vorwürfe kommen - ja, es gibt arbeitssuchend gemeldete Menschen, die  einfach Pech hatten - aber ich hatte meist mit denen zu tun gehabt, die "freiwillig" arbeitssuchend gemeldet waren - warum auch immer.


Beitragsbild von Christian Dorn auf Pixabay

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu