und der Weg ist NICHT das Ziel

Mir persönlich hat der Spruch nie gefallen - aber ich wollt mich eigentlich auch nie auf langatmige Diskussionen dazu einlassen - wei mir meine Zeit einfach zu schade war ;-) Und wenn wer drauf besteht, dass

der Weg das Ziel sein sollte

soll sie/er ruhig dabei bleiben - aber mich damit in Ruhe lassen.



Für mich ist das Ziel wichtig - und wenn ich dafür mal nen Umweg gehen muss, isses auch ok - wichtig ist - für mich - mein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Wie komme ich grad jetzt drauf?

Weil wir aktuell mit boniup einen kleinen Umweg einschlagen, damit wir letztendlich dann endlich wieder den geraden - straighten - Weg zum gemeinsamen Ziel - weiter gehen können.

Jetzt gibt es natürlich wieder 2 extreme ReAktionen drauf - die absolute Ablehnung des Umwegs - oder das freudige Erkunden des neuen und noch unbekannten Terrains - eh klar, welche Betrachtungsweise ich wähle *lach*.

Ich liebe VerÄnderungen - und ich liebe Ziele - aber ich hab ja auch ein definiertes EgoZentrum und G-Zentrum gemäß der Human Design Matrix - ich brauch niemanden nix beweisen - und ich kann mich am Weg zu meinem Ziel erfreuen ;-)

Aber ich gestehe es mir auch zu - etwas zu wollen - nicht haben zu müssen - aber Spaß dran zu haben, den Weg zum Ziel zu be.schreiten - aber eben immer in Hinblick auf (m)ein Ziel.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens