Karma is a bitch

Ach herrjeh - manchmal muss ich mich echt bemühen, dass nicht die - dark side of the witch - mit mir durch geht - und ich Dinge tue, wo ich genau weiß, dass ich sie fast unmittelbar bereuen würde. Einerseits, weil ich mir der hellen Seite verschworen habe - und andererseits, weil ich an das Prinzip von Ursache und Wirkung glaube.

Wobei - ich könnte auch ent.scheiden, nicht mehr dran zu glauben - und mich mal so richtig aus zu toben - ich weiß ja, dass eben auch die dunkle Seite in mir veranlagt ist - und ich, wenn ich mal fies bin - oder sarkastisch - dann so richtig mitten in die jeweilige Wunde treffe.

Hat auch was mit meinem Kanal 44-26 gemäß der Human Design Matrix zu tun - weil ich intuitiv weiß, wo die Schwachstelle meines Gegenübers ist - und weil die "richtigen" Worte einfach so raus sprudeln könnten - wenn ich sie zulassen würde.

Ich habe mich ja bisher zurück gehalten, was meine Meinung zur aktuellen Zeit ist - sowohl zum Auslöser an sich - als auch zu den Auswirkungen - hier und jetzt mal ein Statement meinerseits.

Es gibt die Verordnung, Mund-Nasen-Schutz zu tragen - wenn man einkaufen geht - wenn man in ein Lokal geht - und dort dann auch noch seine KontaktDaten an zu geben - wobei dazu gab es jetzt mal einen ge(n)i(a)len Spruch auf Facebook - so in der Art:

Wenn ich jetzt meine Kontaktdaten angeben soll im Restaurant,
verzichte ich aufs Essen gehen und lasse mir was liefern.

Achja ;-)

Also ich lasse mir selten was liefern, aber wenn ich mich recht erinnere, gebe ich dafür dann Name und Adresse und Telefonnummer an - und nach der Lieferung weiß der Fahrer auch wo und wie ich wohne - weil er war bei mir zu Hause - zumindest vorm Haus.

Das ist mehr, als wenn ich ins Lokal gehe und dort Name und Adresse und Telefonnummer hinterlasse, damit man mich gegebenenfalls kontaktieren kann, wenn sich eine oder einer der anderen Gäste als infiziert heraus stellt.

Ich wollte es nur festgestellt haben, falls irgend wer den Sickerwitz nicht ganz verstanden haben sollte - wobei ich nicht weiß, ob solche Menschen hier in diesem meinem privaten Blog mit lesen - weil ich hier ja doch manchmal auch bissale sarkastisch werde.

Wie auch immer - als ich letztens mal wieder lesen durfte, dass jemand ja so mißhandelt und was weiß ich was noch alles wird, weil diese Person einen MNS nehmen sollte, wenn sie einkaufen geht - und sie tut es ja sowieso nicht mehr - wei sie ist eine selbstbestimmte Person, die sich ihre persönliche Freiheit nicht einschränken lässt.

Da war so ein spontaner Gedanke - was, wenn genau jene Personen, die sich weigern, das kleine Fetzerl um zu binden - genau dieser ja angeblich nur erfundene Virus treffen würde - ich würde es ihnen gönnen - obwohl ich aus den tiefsten Tiefen meines Herzens kein durch und durch bösartiger Mensch bin.

Aber genau denen würde ich es gönnen - und vielleicht sogar von Herzen wünschen -  wobei ihnen ja eh nix passieren kann - weil es in ihrer Realität den Virus ja gar nicht gibt.

Mal ganz ehrlich - wie weh tut es wirklich - ausser der eigenen Schönheit - dieses Stückchen Stoff vor die Nase und dem Mund zu binden - für die Zeit eines Einkaufs - oder für die Zeit eines Besuches in einem Restaurant - also beim rein- und rausgehen - und wenn man drinnen ev. aufs Klo geht.

Ich mag ihn auch nicht - aber wenn ich bedenke, dass ich so verhindern kann, dass ev. jemand infiziert wird, dann ist es für mich überhaupt keine Frage, es auch zu tun. Mir persönlich ist lieber, wenn ich mich mal bissale einschränke - als dass die Restaurants wieder schliessen müssen - das würde mich viel mehr treffen.

Ist es sinnvoll?

Ich gestehe, es ist mir nicht nur gleich.gültig, sondern schlichtweg egal, was genau er jetzt verhindern kann - und wenn es nur ein Mensch ist, der nicht an den Spätfolgen des nicht existenten Virus leiden muss, dann ist es mir das allemal wert.

Und ich gestehe weiters, dass ich schon seit vorigem Jahr welche zu Hause hatte - weil ich beim Einatmen des Staubes und der Sporen des Efeus immer Beschwerden hatte - und daher beim Roden des Efeus soweso schon länger den MNS um gebunden hatte - zu meinem ganz persönlichen Schutz.

Wieso die Überschrift?

Weil ich davon ausgehe, dass Alles, was ich tue mehrfach zu mir zurück kommt. Dies ist mit ein Grund, warum ich mich der hellen Seite des Seins verschrieben habe - weil ich auch gesehen hatte wie die mir persönlich bekannten SchwarzMagierInnen letztendlich "leb(t)en". 

Da war zwar immer die Stimmung - was kostet die Welt - aber letztendlich bin ich nicht davon überzeugt, dass sie ein glückliches und erfülltes Leben führ(t)en - zumindest nicht aus meiner Sicht dessen.

Für mich ist mein Haus und mein TraumAuto und meine HerzensMenschen wichtiger BestandTeil meines Lebens - und das Alles hätte ich nicht, wenn ich auch so "leben" würde wie sie. Stimmt ich bin nicht perfekt - aber ich geniesse meine Sein - mehr und mehr.

Ich möchte kein Leben führen in dem jede Woche der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht - oder ich ständig am Gericht und bei der Polizei abhängen müsste, weil es wieder irgendwelche Anzeigen gegen mich gibt - das wär nicht das, was ich mir unter einem erfüllten Leben vorstelle.

Achja - zurück zur Überschrift - ich hatte letztens echt überlegt, ob ich denen, die wegen derartiger Peanuts rum raunzen wirklich wünsche, dass sie vom Virus eines Besseren belehrt werden. Warum sollte es immer nur Unschuldige treffen - sollen die doch mal die Suppe auslöffeln die alle anderen auch dort rein reiten.

Aber dann kamen eben wieder die Bedenken - aus meiner Sicht wäre das schwarz - weil ich bewusst jemand andeen schaden würde - aber dann auch wieder nicht, weil die ja davon überzeugt sind, dass der Virus nicht existiert - von daher würde ich ihnen ja nix Böses wünschen, wenn ich ihnen diesen Virus auf den Hals hetze - weil es ihn ja sowieso nicht gibt.

Daher eben die Überlegungen zu Karma - und ja, sie ist ne Bitch - weil sie in solchen Fällen einfach nicht greifbar ist, wie die Wirkung sein wird, wenn ich eine derartige Ursache setze. Wobei ja auch die Überzeugung, dass es dieses Gesetz von Ursache und Wirkung gibt - auch nur ein GlaubensSatz ist.

Ja - es reizt mich echt, es mal aus zu probieren, was wirklich passiert ;-)



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu