ein Haufen Scheiße

Vor Kurzem hatte ich ein Foto von einer Mehlspeise auf Facebook gepostet - und das dan in eine Gruppe geteilt, wo es um Kochen und Grillen und Ähnliches geht. Dort tauschen wir Rezepte aus - oder posten eben Essensfotos, um uns gegenseitig Inspiration zu sein.



Konkret geht es um Kärntner Reinkerl vom Hofer/Aldi - das ist sowas wie eine Zimtschnecke, nur ganz anders - voila:


Und dann kommentiert in besagter Kochgruppe jemand, dass sie das an einen Haufen Scheiße erinnert hat.

Tja - mal ganz ehrlich - ist das wirklich nötig? Und wenns so ist - dass es sie an einen Haufen Scheiße erinnert - ist es nötig, das öffentlich zu schreiben, dass eine Mehlspeise aussieht wie ein Haufen Scheiße?

Ganz ehrlich - ich finde solche Meldungen einfach nur zum Kotzen - ja, passt zum Haufen Scheiße - ist sprachlich vergleichbar. War auch nicht unbedingt nötig, aber mir war grad danach.

Und ich gebs zu, mich können da auch keine lustigen Smilieys davon überzeugen, dass es lustig gemeint war - sowas ist einfach nicht lustig - ich empfinde das einfach als geschmacklos, niveaulos und primitiv.

Apropos lustig -  lustig ist etwas nur, wenn es alle Beteiligten so empfinden - nicht, wenn eine Person in der Witzkiste geschlafen hat - und die andere Person das eben als - absolut nicht witzig - empfindet.

Was ich gemacht habe? Ich habe den Beitrag gelöscht und die Lady blockiert - solche Menschen brauche ich nicht in meinem Leben - die empfinde ich als das, als was sie meinen Nasch bezeichnet hatte - der übrigens sehr edel schmeckt.

Musste mal geschrieben werden ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu