SperrMüll

Morgen ist es so weit - und ich bin mal so weit fertig - jetzt noch warten, dass die Couch geholt wird - hab auch noch n paar Dinge herinnen gelassen, was sie vielleicht auch brauchen können - alles, was nicht mitgenommen wird, wandert dann noch raus.

Ja - ich habs geschafft - haben feddich - alles, was ich vorhatte, hab ich gemacht und ent.sorgt - es ist zwar noch viel zu tun - aber das sind dann Dinge, die im Laufe der Zeit einfach in die "grüne Tonne" wandern.



Der erste grosse Zwischenschritt waren die Küchenkasteln von den Eltern meines LetztEx, die schon uralt sind - und wo eben dieser seinen ganzen Schrott zurück gelassen hat vor 9 Jahren. Aber sie standen in der Garage ganz hinten - von daher störten sie mich nicht - und auch nicht der Schrott.

Irgendwie war ich die letzten 2,5 Jahre mit anderen Dingen beschäftigt, also blieb alles so, wie es war - aber da mein Nebenjob seit Ende Januar weggefallen ist - und auch der dazugehörende Plan dadurch ins Wasser gefallen war, musste ich mir nen Plan B einfallen lassen.

Ich wollte in der Rente eine Garage ans Haus anbauen - und einen Wellnessbereich - und noch einen zusätzlichen Raum - und den Dachboden isolieren und ne Kuscheloase draus machen - und und und - ok - spielts nicht - aber irgendwas muss geschehen.

Bis Mitte Dezember ging ich auch noch davon aus, dass ich aus der bestehenden Garage ein Gästezimmer machen könnte - mit Dusche und WC und alles mögliche sonst noch - ok - spielts auch nicht - rein vom Finanziellen her.

Ja, hätte ich nicht viel Geld in meinen Lebenstraum gesteckt, hätte ich das alles umbauen können - aber ich glaubte daran - und ich tat auch alles, damit es gut weiter geht. Gings nicht - aber ich brauch auch kein Gästezimmer - weil Leute, die ich mag, können auch bei mir schlafen - und die anderen brauchen sowieso nicht zu Besuch kommen.

Also gibts jetzt einen Plan B - die Garage wird nur isoliert - und alles, was von meinen Eltern in meinem Haus rum steht - wird dort hin verfrachtet - und dann richte ich mir mein Knusperhäuschen neu ein - das geht sich auch mit dem aktuellen Gehalt aus.

Aber dazu muss mal die Garage leer gemacht werden - und da für morgen der Sperrmüll avisiert war, sollte das ganze bis inkl. heute mal über die Bühne gehen - also alles, was Sperrmüll betrifft - zu allererst mal die alten Küchenkasteln meiner ExSchwies.

Alles, was drinnen war, hat die grüne Tonne gefüllt - nachdem die wieder geleert ist, gehts dann in der Garage weiter. Naja, meine Freundin und ihr Mann boten mir an, mir am Donnerstag zu helfen - aber ich wollte es allein schaffe.

Begonnen hab ich voriges Wochenende - gemütlich und langsam - weil DurchfallVirus und kein Kreislauf - dass ich die alten Gartenmöbel vorkarrte - weil Dienstag hab ich auch die Lieferung der neuen Gartenmöbel vom Mäbelix erwartet.

Am Mittwoch gab ich mit den Kasteln Gas und karrte sie auch noch gleich vors Haus - um danach meine Freundin anzurufen und ihr zu sagen, dass sie nicht kommen brauchen. Es war eine rituelle EntSorgung der AltLasten meines LetztEx.



Nein, sie ist noch nicht ganz fertig - aber, wie schon erwähnt - die Reste kommen in die "grüne Tonne" - damit die auch mal wieder voll wird ;-) Donnerstag war ich dann faul - ausserdem hats geregnet - und bin zu meiner Freundin gefahren - und dann haben wir die Beschneidung meines Kirschlorbeers besprochen.

Auch Freitag wars kalt und feucht - aber am Samstag hab ich dann die Sachen vom Garten vorgekarrt - Wäschespinne - Sonnenschirm mit Ständer - alten Tisch meiner Eltern, auf denen ich schon Hausaufgaben geschrieben hatte - anno dazumal.


Und heute dann noch in der Garage Schreibtisch und ein altes Badkastel abgeräumt - und beides rausgekarrt - und danach auch noch das kaputte Schuhkastel aus dem Keller.



Jetzt warte ich noch, dass die Couch geholt wird - und dann kommen noch ein paar Kleinigkeiten raus, bevor ich dann ins Bad - und danch ins Bett falle, um zu sterben ;-)

Morgen dann noch nen Notartermin - mal sehen, worum es da geht - und dann steht die Beschneidung des Kirschlorbeers am Plan - und ich werde mal den Keller aufräumen, 2 Kastel aus der Garage rüber - und dann die Garage machen - wird sicher noch einige Zeit dauern - aber es wird.

Bis zur Rente ist mein Knusperhäuschen ein Schmuckkästchen *freu freu freu*

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny