ich brauche Action

In den letzten 2,5 Jahren hatte ich einen Vollzeitjob - und wenn ich heim kam, machte ich den Support von myboniup - bis 31.1.17 - seit 14.9.14 - und zwar 24/7 - ohne Wochenende - ohne Feiertage - ohne Urlaub - rund um die Uhr.



Stimmt nicht ganz - wenn ich Nächtens zu müde wurde, fiel ich einfach um und schlief bis nächsten Tag der Wecker läutete - um wieder von vorne zu beginnen - bzw. dort weiter zu machen, wo ich am Vortag aufhörte.

Nein, ich will mich nicht beschweren - ist einfach nur ne Feststellung - seit 1.2.2017 hab ich jetzt viel Freizeit - und seither bin ich eigentlich dauernd krank - also unter der Woche halte ich mich mühevoll aufrecht - und die Wochenenden schlafe ich einfach durch.

Ich konnte es mir jetzt längere Zeit nicht erklären, woher dieser eigentlich tragische Wandel kam - weil der Schlaf-Nachholbedarf müsste eigentlich schon aufgeholt sein ;-)

Letztens traf ich mich mit einem langjährigen lieben Freund und im Gespräch war mir auf einmal glasklar, was das Problem liegt - bis 31.1.2017 hatte ich keine Zeit, nach zu denken - also darüber, was tagsüber so lief und geschah.

Ich war viel zu viel damit beschäftigt, etwas Langfristiges und Dauerhaftes mit aufzubauen, als dass ich mir über meinen Vollzeitjob Gedanken machte.  Schlagartig war das Alles weg - und aktuell gab es jetzt fast 3 Monate lang nur den Vollzeitjob - mit allen Thematiken, die schon immer waren.

Aber jetzt hatte ich - viel zu viel - Zeit, um darüber nach zu denken - und mir deshalb den Kopf zu zerbrechen. Stimmt, die Migräneattacken sind nicht mehr so häufig und heftig wie früher - aber dafür fühle ich mich ständig krank - habe auch meist am Abend leichtes Fieber - und ohne Pillen komm ich auch nicht über die Runden.

Eigentlich bin ich ein körperliches Wrack - noch - weil voriges Wochenende hab ich beschlossen - bevor ich noch mehr krank werde - such ich mir lieber wieder ein neues Spielzeug - wo ich was Langfristiges und Dauerhaftes aufbauen kann - und diesmal nicht mit - sondern einzig und allein für mich.

Ja - ich kehre zurück zu den Wurzeln - zu Webdesign und Online-Marketing - oder auch Internet-Marketing. Bei myboniup hatte der Vertrieb meine Landingpages verschmäht - sie waren ihnen nicht verkaufsfördernd genug - ich werde - nicht nur ihnen - beweisen, dass ich sehr wohl weiß, wovon ich spreche - und schreibe - wenn ich genau das tue.

Nein, ich habs nicht nötig, mich zu beweisen - aber ich lass mich nicht mehr anf....en von irgendwelchen Typen und Typinnen - ich schau jetzt nur mehr auf mich - und jede/r, die/der mir ans Bein pineln will, darf sich nicht wundern, wenn er meine Stöckel in den Weichteile wahrnimmt - und das gilt für Männlein und Weiblein.

Ich mag in den Augen mancher keine "richtige" Chefin sein - aber eigentlich kann mir auch das nicht nur gleich.gültig, sondern schlichtweg egal sein. Ich geh am 1.12.2018 in Rente - und wenn wer meinen Job unbedingt will - ich brauch auch einfach den neuen Vertrag nicht unterschreiben - wozu sollte ich mich in meinem Alter noch länger krank machen?

Ich widme mich dem, was mir Spaß macht - wer damit nicht klar kommt, möge dieses sein/ihr Problem lösen - oder behalten - oder - auch das ist mir egal ;-)


Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens