warum machst du es nicht selbst?

Dieser Satz brennt seit Jahren in meiner Seele - konkret seit dem Gespräch nach einer Veranstaltung im Schloss Potzneusiedl, als wir im Garten sassen - und ich einen langjährigen Bekannten und Freund fragte, was er von einer Werbeidee eines Bekannten halten würde.

Er schaute es sich an - meinte - "Vergiss es - wenn du so was machen möchtest - warum machst dus nicht selbst? Wenn du immer nur für andere arbeitest wird dir selbst nie wirklich mal was Gscheites übrig bleiben."


Nicht wortwörtlich - also der zweite Teil - aber ging irgendwie so in die Richtung - der erste Teil hat sich eingebrannt - der zweite war die Erklärung dazu - das ist nur mehr vage in Erinnerung - oder auch - in der Kernaussage stimmig :-)

Ich hab mir noch einiges gegeben zwischenzeitlich - wo ich für Andere arbeitete - was mir auch Spaß machte - aber der Satz war ganz tief eingebrannt in meinem Herzen - und in meiner Seele - er hatte damals etwas zum Erklingen gebracht, was niemehr ganz verstummte.

Damals dachte ich drüber nach, was ich selbst in Richtung Network Mareketing und/oder Werbung aufziehen könnte - wo ich die bin, die die Fäden in der Hand hält - mir fiel beim besten Willen nichts ein.

Dann stieg ich voriges Jahr bei einem Geschäft ein, was mich voll und ganz begeistert hat - auch vom Teamgedanken her war es ein "nach Hause kommen" oder auch "endlich ankommen" - es war eine tolle Zusammenarbeit und ich fühlte mich rundum wohl.

Anfang Mai passierten 2 Dinge - wir sollten auf eine neue Software umstellen und da gabs nachhaltig Turbulenzen - und die Leute wurden großteils nervös und teilweise auch aggresiv - doch ich hätte unbeirrt weiter gemacht.

Vor 3 Wochen jetzt gabs nen kompletten Crash - was den Firmengründer veranlasste, dass er das komplette Programm kurzfristig vom Netz nahm, um der EDV die Chance zu geben, jetzt endlich wirklich vernünftig zu agieren.

Ziemlich gleichzeitig fragte er, ob irgend jemand Klick Tipp kennen würde - und was wir davon halten. Nachdem sowieso grad nichts anderes zu tun war, schaute ich mir das Webinar an - und - stieg ein - es war endlich das, was ich schon immer wollte.

Ein Mailrespondersystem mit Newsletterfunktion - was aber komplett genial aufgebaut ist - und im ersten Monat zu sehr günstigen Konditionen - ich wollte es wissen - ich wolle es lernen - ich wollte das Systen beherrschen.

Kurz vorher hatte ich schon begonnen, mir zu überlegen, wie ich genau in diesem meinem Network Marketing Unternehmen mehr Gas geben könnte - ohne raus zu gehen und alle an zu quatschen - und war auf Attraction Marketing - und überhaupt auf Internet Marketing gestossen.

Dazu noch ein Ausflug in meine Vergangenheit - es gab mal ein Fernstudium in Bezug auf Persönlichkeitsentwicklung - welches von einem meiner beiden, mit meinem LetzteEx zusammen gegründeten, Vereine zertifiziert wurde.

Nachdem ich sowieso keine Zeit hatte, weil ich nach der Scheidung ums Überleben kämpfte - und ich auch beide Verein auflöste - überlegte ich seither fallweise, sowas ähnliches nochmals auf zu ziehen - aber nicht in der veralteten Form wie ich es hatte - sondern eben mit einem Mailrespondersystem.

Ich habe seit damals auch eine derartige Software - mit eigener Domain - und irgendwann wird auch das nochmals wieder aufleben ;-)

Doch aktuell wars so, dass ich von einem Internet Marketer zum nächsten fand - der Großeil von ihnen arbeitet übriges mit Klick Tipp - und ich hab mir alles reingezogen, was es an kostenlosen Videos und eBooks im Netz zu finden gibt.

Und für mich war klar - ich zieh meine Network Marketing Geschichte - mittels Klick Tipp und einer schönen EMail-Reihe neu auf - erkläre meinen TeampartnerInnen das System Schritt für Schritt - nehme sie an der Hand und begleite sie durch den Startprozess - vollautomatisch.

Wobei - im Attraction Marketing geht es darum, vorher Vertrauen zu den potentiellen InteressentInnen auf zu bauen - indem man vorab MehrWert bietet - egal, ob sie danach wirklich meine Produkte erwerben - oder auch nicht.

Auf der anderen Seite - wenn jemand an meinem Network Marketing Unternehmen nicht interessiert ist, vielleicht ist sie/er ja an meinem persönlichen Wissen interessiert - und kauft dann trotzdem - steigt jetzt nicht ins System ein - aber bleibt mir persönlich als Kunde/Kundin treu.

Und ich überlegte, was ich anderen Menschen bieten könne - naja, viel - nicht ohne Grund gibt es 4 Bücher von mir - also richtige gedruckte - und zahlreiche eBooks im Netz. Das war das nächste - eine Meldung - schreib nen Blog - und dann nimm einige der Artikel und biete ein kostenloses eBook an.

Naja, Blogs hab ich genug - und auch schon viele Artikel geschrieben - das sollte jetzt nicht das Thema sein - also nix wie hingesetzt und mal ne gscheite Anmeldeseite fabriziert - und begonnen, ein entsprechendes eBook zusammen zu stellen.

Doch es wäre nicht ich, wenns aufs erste Mal so wirklich klappen würde - doch davon morgen mehr ;-)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu