ÜberKorrekt

Man könnt auch sagen ==> pingelig

Ja - ich gestehe - wenns sein muss, kann ichs durchaus - und es macht mir sogar fallweise richtig Spaß - klugscheissen und absolut detailorientiert zu re.agieren.



Ich steh mirs jetzt nicht so auf großkotzige Besserwisser und präpotente MachoA.....L...... - die (meist Jungs), die glauben, was Besseres zu sein wie der Rest der Menschheit - die ihre Befindlichkeiten hoch über jene anderer Menschen stellen - und auch keine Chance haben, einzusehen, dass sie mit dieser Meinung meist (fast) alleine sind.

Wobei - wenn ich mir jetzt so die letzten derartigen "Fälle" genauer anschau - eigentlich sinds immer "Mamasöhnchen" - also Männer, die von ihren Müttern - oftmals bis ins hohe Alter - bedüdelt und bedaddelt werden.

Jene, denen die Mami noch mit 50 die Wäsche wäscht - bei sich wohnen lässt - und möglicherweise auch noch das Auto finanziert.

Menschen, die arbeitssuchend gemeldet sind - oder nicht mal das, weil sie brauchen ja die Almosen vom AMS nicht - sie sind was Besseres - sie lügen und betrügen lieber - vorsätzlich und bewusst andere Menschen schädigend.

Wenns mir möglich ist, gehe ich denen großflächig aus dem Weg - wenn es nicht möglich ist, kanns durchaus sein, dass ich eben pingelig werde - zu ihnen - bei ihnen ;-)

Was mir jetzt grad noch bewusst wird - irgendwann gabs mal ne Meldung - ich und mein Pippi Langstrumpf Syndrom - und das war für mich so weit weg von jeglicher Selbsteinschätzung, dass es weiter nicht mehr ging.

Ich hatte in meiner Kindheit und Jugend diese Pippi Langstrumpf fast gehasst - dieses verantwortungslose Wesen, welches in den Tag hinein lebt - und ihre FreundInnen dazu anstiftet, Unfüger zu machen statt den Ernst des Lebens wahr zu nehmen.

Bei der Aussage hatte ich dann zu hinterfragen begonnen, warum das so war, wie es war - und mittlerweile komme ich mit Pippi klar - habe sogar etwas von ihr - also Bruchteile dessen, was mich so extrem an ihr gestört hatte - auch in meinem Leben begonnen, zu zu lassen.

Wobei es da aber noch einen Unterschied gibt, der einen Unterschied macht - Pippi Langtrumpf war stark - und klug - aber eben verspielt und kindlich - aber sie wusste genau, was sie kann - und wie weit sie gehen kann.

Die Menschen, die mir noch immer nachhaltig auf die Nerven gehen sind jene, die sich eben maßlos überschätzen - und nur großkotzige Töne spucken - ohne jegliche reale solide Basis, das ev. auch mal nachweisen zu können.

Mich nerven Menschen, die allein absolut nicht lebensfähig sind - aber anderen die Welt erklären wollen - aus ihrer subjektiven verqueren Sicht auf den Rest der Menschheit.

Ja - ich möchte Menschen verstehen - wenn mir wer wichtig ist, erforsche ich diese Person - und ihr Handeln und Tun auch - damit ich dessen ReAktionen auch nachvollziehen kann - bzw. meine Umsicht letztendlich verhindert, dieser Person weh zu tun.

Es ist mir bisher nicht nur einmal passiert, dass mir gesagt wurde - "Du kennst mich besser, als ich mich selbst." Ja - manchmal kann ichs auf den Punkt bringen - die Essenz des Seins anderer Menschen konkret analysieren - wenn ich will - wenn nicht, kann ich mich auch einfach raus nehmen.

Wenn mich wer nur nervt, darf sie/er sich getrost auch mal auf spontane und wirksame Konter einstellen - das ist mein Kanal 44/26 gemäß der Human Design Matrix - das ist die Essenz, die mein Sein ausmacht.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny