Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 24. August 2017

weil mir langweilig ist

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die/der Faulste im ganzen Land?

Das war heut sowas von gaga, dass ich nen Beitrag drüber schreiben muss ;-) Ich gehe davon aus, die, die mich schon länger kennen und meine Beiträge verfolgen, werden sich krümmen vor Lachen ! Und erst recht jene, die mich real kennen.


Ich hatte am 1.6.2017 ein Projekt vorgeschlagen - das entsprechende Konzept zur Genehmigung eingereicht - und einen umsetzbare Zeitplan aufgestellt - und falls es irgendwen gegeben hätte, den es nur ansatzweise interessiert hätte, wäre es ein Leichtes gewesen, diesen Plan locker in der vorgegebenen Zeit um zu setzen.

Also ich hatte meine Geschwindigkeit halbiert - und dann gedrittelt - und noch eineinhalb Woche Space dazu getan. Dann noch alle Genehmigungen dazu gerechnet - und war auf Mitte Juli gekommen, bis wann das locker umgesetzt sein könnte - zumindest mal die ganzen Vorbereitungsarbeiten.

In der Woche vor dieser ersten Deadline kam ich drauf, dass nicht nur nichts fertig war, sondern auch das, was angeblich schon gemacht war, nicht zu gebrauchen ist. Das vermieste mir dann nachhaltig meinen Sommerurlaub - und mir war klar, dieses Baby ist elendiglich verreckt - noch bevor ich damit schwanger war.

Ich hatte darüber geschrieben:
Ja, ich hatte echt Frust geschoben  aber ich habe mich arrangiert - ich habe es nach dem Urlaub kommuniziert - und auf Wunsch einer anderen Betroffenen eine neue Deadline gesetzt - wieder eine - auch für andere Menschen - einhaltbare - gestern = 23.8.2017

War ja klar - oder?

Eigentlich gibt es nicht wirklich mehr als vor mehr als einem Monat - eher noch im Gegenteil - das, was zwischenzeitlich gemacht wurde, ist noch weniger zu brauchen wie das vorher.

Und heute gab es mal wieder lange Diskussionen - ja, man könnte auch endlich in die Gänge kommen statt alles zu Tode diskutieren - und da gabs dann so Aussagen wie - es schert eigentlich niemanden - und das ist ja keine gscheite Arbeit - und das wolle man überhaupt nicht, weil es ist sowieso sinnlos - und überhaupts und ausserdem.

Warum sollte es jemanden nutzen, der im IT-Bereich tätig werden will, dass er öffentlich Videos gelistet hat, die beweisen würden, dass er was drauf hat - oder eben irgendwelche Newsletterbeiträge unterzeichnet, naja, wenn sie gut sind.

Hat doch eh alles keinen Sinn und brucht niemand - naja, ich gestehe - ich brauchs eigentlich wirklich nicht - hab mich bisher für andere bemüht - und mir fallweise den Allerwertesten aufgerissen - und heute frage ich dann so - beiläufig - was glaubt ihr eigentlich, warum ich mir den Kopf zerbreche und Konzepte erarbeite - und dann kommt pufftrocken:

Weil dir langweilig ist

Ja - gute Antwort - zeugt von Menschenkenntnis und was auch immer noch - hat nur den Nachteil - es schrammt aber sowas von an der Realtiät vorbei wie viele andere Aussagen - andererseits passts dann auch wieder.

Weil mir ist nicht mal fad, wenn ich krank darnieder liege - da tut mir nur nach ein paar Tagen alles weh - aber ich lieg mitn Schleppi im Bett und schau mir al wieder alle DVDs an. Also - wenn ich mich so richtig bemühe - dann - nein, nicht mal dann finde ich Zeiten in diesem Jahrtausend, wo mir auch nur ansatzweise langweilig gewesen wäre.

Die letzte Langeweile hatte ich im letzten Urlaub mit meinem 2.Ex - als ich ihm versprochen hatte, 14 Tage nicht ins Internet zu gehen - und danach beschloss, das war unser letzter gemeinsamer Urlaub ;-)

Aber seither?

Nicht, dass ich mich erinnern könnte.

Und warum hab ichs gemacht? Um den einen eine Basis zu schaffen, dass ihr Job möglicherweise auch dann noch besteht, wenns mir schon nachhaltig und langfristig egal sein kann und darf - und auf der anderen Seite eben, um manche TypInnen in ein besseres Licht zu rücken.

Wozu?

Gute Frage - aber - wie schon erwähnt - eigentlich tangierts mich nur mehr peripher ;-)

In diesem Sinne - gehabt euch wohl