wichtig - sein oder machen?

Was für eine Erkenntnis am frühen Morgen ;-) Es gibt Menschen, die einfach wichtig sind - und jene, die sich wichtig machen - und dabei möglicherweise auch andere Menschen klein halten wollen - damit sie besser dastehen.



Und ich frage mich auch gerade - was hat das mit mir zu tun?

Ich bemühe mich seit Jahren - ja mittlerweile schon Jahrzehnten - anderen Menschen in ihre Kraft zu helfen - ihr Potential zu ent.wickeln - und zu zu lassen.

Und heute kam dann das Aha-Erlebnis.

Ich hab mich ständig selbst nieder gemacht und klein gehalten - mich zurück genommen - und mich nicht selbst verwirklicht. Ich habe mich jahr(zehnt)elang bemüht, niemanden zu verletzen - und hab mich dadruch selbst verletzt.

Witzig war letztens, als jemand meinte, dass sie etwas in ihrem Leben ändern möchte - und wer anderer meinte - warum wilslt du das? Du bist in Pension, du kannst es dir doch endlich gut gehen lassen.

Diese Meldung kam bei mir auch schon mal - sogar mehrmals. Warum willst du was tun? Was willst du beweisen? Wem willst du was beweisen? Du brauchst dich ja nicht zu beeielen, jetzt hast du ja Zeit, schließlich bist du in Pension.

So weit - so gut.

Wenn es denn jemand wäre, der selbst seine Pension geniessen würde - aber - weit gefehlt - diese Person selbst muss sich ständig beweisen - sich selbst und anderen - aber allen anderen ausreden wollen, dass sie was tun sollten - wenn sie es wollen - und selbst ständig einen auf wichtig machen.

War auch schon mal bei meiner Tochter - als die auf Kur war - und sich in ihrer Weise erholte - damals kam - das glaub ich dir nicht - woraufhin meine Tochter überlegte, einfach die Freunschaft zu beenden.

Wobei ich langsam aber sicher auch lerne, mir nichts mehr gefallen zu lassen - und so hielt ich mich dann auch nicht zurück, zu sagen - das sagt ja jetzt genau die richtige Person.

Ja - es nervt mich - noch immer - wenn wer Wasser predigt und Wein trinkt - oder eben Floskeln runter betet, ohne selbst danach zu leben -in allen Lebensbereichen - sei es Online Marketing - seien es die selbsternannten Coaching Gurus - oder auch Networker.

Aber ich werde mir jetzt einfach die SelbstErkenntnis zu Herzen nehmen - mich in Zukunft nicht mehr zurück halten, jemanden zu sagen, wenn mir was nicht passt - und ansonsten mich um um meinen Kram kümmern - und mein Business weiter forcieren.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu