time to say .......

tja, was eigentlich?

good bye?





oder lieber einfach



Ja  ich gestehe, es war mir ein Volksfest. Letztens, als ich mich im realen Job ärgerte, kam meine Kollegin zu mir und brachte mir einen von ihr selbst kreierten Ring - mir gefiel er - und dann meinte sie - hast dus gelesen?

Und ich so - was?

Und dann sah ichs erst - es war eine Schrift - und ein anderer Kollege meinte - da fehlt noch was - und 10 Minuten später gabs den 2. Ring - siehe vorstehend.

Ich liebe sie - man braucht gar nix zu sagen - alle wissen, dass sie mich lieber grad nicht ansprechen - wenn ich die Ringe trage.

Gestern haben wir sie fotografiert und als ich abends heim kam, war mein erster Gedanke - ich brauch sie mal wieder - diesmal virtuell - und daher gibt es jetzt diesen Beitrag hier ;-)

Manche lernen es einfach nie - die einen, weil sie zu unintelligent dafür sind - andere, weil sie neben ihren Schauklappen nicht vorbei schauen können. Wie auch immer - dumm bleibt dumm - meistens - nur in seltensten Fällen kann dem abgeholfen werden.

Da gibt es im Internet diese Tante G. oder auch Onkel G. - diese Suchmaschine mit dem Doppel-O - bei der man fast alles findet, was man sucht - aus zahlreichen und oftmals unabhängigen Quellen - nein, nicht alles stimmt, was dort steht - aber wenn man auf zuverlässige Quellen stößt, dann wird man oftmals richtig fündig.

Wenn man jetzt Inhalte googelt - und die auf offiziellen Seiten mehrfach in ähnlicher Form anzutreffen sind, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das, was dort steht - auch den Tatsachen entspricht.

Wenn ich jetzt aber lieber spekuliere - wochenlang - monatelang - statt einfach mal in Mrs. G zu schauen, dann zeugt das - aus meiner bescheidenen Sicht - nicht von grosser Intelligenz - sondern eher davon, dass man lieber spekuliert und stänkert, als sich von Tatsachen zu überzeugen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens