AltLasten ent.sorgen

Ich machs schon wieder - und irgendwie wird es nicht wirklich weniger - naja - schon - irgendwie. Nachdem ich mich letztens ja vertan hatte - und dachte, auch meine grüne Tonne wird abgeholt, hab ich jetzt ein Monat lang eine bummvolle Tonne.

Daher hab ich mir 2 zusätzliche Säcke geholt, damit ich die Dias extra abfülle - also hab ich die halbe Tonne wieder ausgeräumt - und einen Sack mit Dias angefüllt. Mittlerweile habe ich auch den zweiten Sack schon fast voll - und im hinteren Regal ist schon einiges an Platz leer.

Langsam aber sicher wirds leerer - und ich hab letztens gehört, dass es Menschen gibt, die Erinnerungen einfach ent.sorgen - und andere, die irgendwie jedes Stück nochmals in die Hand nehmen müssen, um sich zu verabschieden - wovon auch immer ;-)

Ich scheine dann ja mal zur zweiteren Kategorie zu gehören - alle Kartons nochmal durchforsten - Papierzeugs händisch schreddern - und Stück für Stück los zu lassen - von meiner Vergangenheit - von der Erinnerung - vom Andenken, welches ich jetzt so lange noch bewahrt habe.

Selbstverständlich schmeisse ich jetzt nicht Alles einfach weg - Kinderbücher bekommt meine Freundin für ihre Enkelkinder - Fotos und Dias aus meiner alten Heimat bekommen der Cousin meines Vaters und der neu gegründete Heimatverein. 

Aber etwas Zeit brauche ich noch - sobald ich jetzt noch die letzten Kisten vom hinteren Regal durchforstet und ent.sorgt habe - räume ich das von vorne nach hinten - und karre dann mal das eine raus, damit ich mehr Platz habe, um mich weiter zu bewegen - und dann endlich auch die Bücher zu durchforsten.

Und was mir in den letzten Tagen auch noch aufgefallen ist - ich lasse auch mal wieder körperliche Altlasten los *lach* - nicht so extrem wie früher schon fallweise - also ich sitze nicht mit Kübel am Klo - aber immerhin ent.schlacke ich auch in dieser Hinsicht.

Nur mein Katzi merkt von dem allen nicht wirklich was - sie liebt weiterhin ihre IkeaSäcke - egal, ob was drinnen ist - oder auch nicht - und bleibt auch drinnen wenn Frauchen was rein schmeißt ;-)

So leben wir idyllisch in unserem HexenKnusperHäuschen im Himmelreich des Ortes, in dem die Götter Schach spielen - achja - eigentlich wollte ich draussen mal Laub zusammen rechnen, sobalds wieder wärmer wird - aber da ich das mit ausräumen schon so lange vor mir her schiebe, musst ich jetzt die Zeit nutzen, da wieder was weiter zu bringen.

Etwas wärmer sollts noch werden, bevor ich dann die Garage wieder anfange - um die dann entsprechend her zu richten und ab zu dichten.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu