mein AdventKalender 2020

Ich möchte auch hier noch etwas dazu schreiben - also so - wie bin ich auf die Idee gekommen - wozu sollte ich mir die Arbeit antun - warum mach ichs - wie mach ichs - was erwarte ich mir davon - und - warum verschenke ich ihn - in der Reihenfolge ;-)

Wie bin ich auf die Idee gekommen?

Vorigen Freitag stieg ich in Facebook ein und sah einen Beitrag aus einer Gruppe, welche Fragen  zum WorkShop über den AdventKalender es gäbe - das machte mich neugierig und ich suchte das Live über den WorkShop und sah es mir an.

Wozu sollte ich mir die Arbeit antun?

Das war mal die erste Überlegung - eine Seite machen mit 24 Türchen - oder was auch immer - da dann für jeden Tag irgend ein Bildchen oder Video extra rein stellen - wie mach ich das, dass es irgendwie automatisch geht - und eigentlich geht alles, was ich mir überlegt hatte, nicht so, wie ich gehofft hatte.

Und dann überlegte ich weiter - irgendwie will ich einen machen - also einen AdventkKalender - weil ich hatte schon mal überlegt, wieder mal einen richtigen Kalender zu machen - wobei - AdventKalender nicht nur einen - meinen - das bedeutet, er wird etwas anders werden als normale AdventKalender - und er soll auch was mit meinen Angeboten zu tun haben - und dann kam mir mal wieder DIE Idee ;-)

Ich mache überhaupt einen WorkShop - will ja sowieso einen Online Kurs über Magic Moments machen - also Huna mit Human Design verbinden - in der Form, dass man sich eben selbst besser kennen lernt - und dann auch das uralte Wissen der hawaianischen Kahunas nutzt, um die eigenen Ziele zu erreichen.

Also überlegte ich - 24 Tage - die Typen und 9 Zentren von Human Design - dann mindestens 7 Tage mit den Prinzipien von Huna - und dann noch Ziele - das schaff ich ja gar nicht in 24 Tagen. Wobei - nach der AdventZeit kommen die Rau(h)nächte - das wären nochmals 13 Tage dazu - wenn wir den 6.1. als Putztag mit dazu nehmen.

Das schaut dann schon besser aus - Advent als besinnliche Zeit für die SelbstErkenntnis - braucht ja auch noch bissale was übers UnBewusste an theoretischem Wissen dazu - und dann die Rau(h)nächte für die WunschErfüllung aufgrund des ZusammenSpiels der BewusstSeinsEbenen. 

Fühlte sich irgendwie "rund" an.

Warum mach ichs?

Weil das mal wieder etwas ist, was mich fordert - und was mich letztendlich auch bei meinem Online Business weiter bringt. 

Und ich hab gestern schon gemerkt, dass mal wieder mein Herz für Etwas brennt - genau dafür - weil ich gestern um 3 schlafen ging - und um 9 wieder auf den Beinen war - dann um 1 heut früh ins Bett - und jetzt ist es wieder erst 9 - ich schlafe also wesentlich weniger als in den letzten Wochen und Monaten.

Ausserdem sprudelt es nur so - als ich heute aufwachte waren schon wieder zahlreiche Ideen da - ich hatte für heute noch keinen BlogBeitrag vorbereitet - und jetzt schreibt er sich einfach so.

Wie mach ichs?

Selbstverständlich mit Builderall, das bedeutet, es gibt die Entstehung auch wieder in meinem Blog über - Business4u - beschrieben - und es wird auch demnächst eine Video Serie kommen, weil, als ich die eine Seite mit dem Kalender fertig hatte, also gestern um 3 Uhr früh - war sie dann gegen Mittag auf einmal verschwunden - und ich musste Alles neu machen.

Zuerst wollte ich den Support anschreiben, ob die ein BackUp aus dem Ärmel zaubern könnten - und dann beschloss ich - nein, ich machs nochmal - also hab ichs auch gleich mit Zoom aufgenommen und werde demnächst die Videos bearbeiten und dann täglich eins auf YouTube hochladen - so als vorab Geschenk an Alle, die mit Builderall arbeiten.

Konkret zum Kalender selbst - es gibt die ÜbersichtsSeite

ChrisTina Maywalds AdventKalender 2020 Magic Moments

dann wird es noch eine LandingPage geben, die davor geschalten ist, damit sich die Leute eintragen - und auch täglich ein kurzes knackiges eMail bekommen über den Inhalt der Tages - und den direkten Link zur aktuellen Seite.

Beim AdventKalender selbst werde ich täglich - vorm schlafen gehen - den Link zum nächsten Tag in die Setie händisch rein tun - damit alle, die in der Früh aufstehen - schon das neue "Fensterchen" aufmachen können.

Was erwarte ich mir davon?

Von diesem ersten Durchgang erwarte ich mir irgendwelche Rückmeldungen - und auch die ersten Affiliates dann für den Online Kurs bei Digistore24 ;-)

Ok - beginnen wir am Beginn - das wird eine erste kurze und knackige Runde - naja, ich gebs zu - ich und kurz wird nicht ganz so funktionieren - aber ich bemühe mich - das Ganze wird dann als 

  • Magic Moments Light

einfach online gehen - als eMail WorkShop, der eben täglich *) eine eigene Seite aufmacht, bzw. eben den Link zur tagesaktuellen Seite schickt - nicht mehr den AdventKalender - sondern die mach ich dann neu - und auch die LandingPage wird angepasst.

*) Das mit täglich ist noch nicht sicher - möglicherweise wird es dann jeden 2. oder 3. Tage ein eMail geben - und ev. fasse ich ein paar Tage zusammen - das erwarte ich mir von diesem ersten WorkShop, dass ich da noch etwas korrigiere - an den Inhalten gesamt wird sich nicht viel ändern.

Und dann wird es den echten Online WorkShop geben

  • Magic Moments

mit eigenem Mitgliederbereich und Anbindung an Digistore24 - natürlich zu einem anderen Preis als die light-Version.

Für die beiden wird es dann auch ein AffiliateProgramm geben, an dem selbstverständlich nur Personen teilnehmen können, die auch selbst den "light" WorkShop mit gemacht haben - also die haben jetzt auch die Chance, ihn über xMas kostenlos zu konsumieren.

Warum verschenke ich ihn?

Weil es der erste seiner Art ist - ich weiß, Alisha hatte € 40 für ihren ersten WorkShop verlangt - für den zweiten dann € 111 - und dann ging sie mit dem ersten auf € 222 hoch - aber die hat auch ein Team - und ich machs alleine - und will einfach mal schauen, ob es so funktioneirt, wie ichs mir vorstelle.

War übrigens auch bei meinem ersten Seminar überhaupt, welches ich abgehalten hatte - damals, nach meiner ersten TrainerInnenSchulung sgte ich - bevor ich mich auf die Menschheit los lasse, will ichs testen - und hab Familie und Freunde eingeladen, kostenlos mit dabei zu sein.

Ich hatte zu Beginn 2 Zettel ausgeteilt - auf einem stand ein großes - "+" - und auf dem anderen ein großes -  "-" - und ich bat die TeilnehemrInnen, alles mit zu schreiben, was ihnen auffällt, gut oder schlecht - und es mir dann ganz am Ende zu sagen, damit ich mich verbessern kann.

AufGrund der Rückmeldungen hab ich dann meine zukünftigen Seminare angepasst - es war auch die Veranstalterin der TrainerInnenSchulung mit dabei - und sie bat mich am 1. der beiden Tage, noch etwas zu bleiben - obwohl ich keine Rückmeldung dazwischen wollte - weil es einfach ganz wichtig war.

Sie sagte mir damals - "Wenn du morgen in dem Tempo weiter machst wie heute, dann überforderst du sie - und due verlierst sie - streiche die Hälfte des morgigen Stoffes - und dann nochmals - das ist dann die richtige Menge für den 2. Tag.

Und so, wie ich mich kenne - werden auch die Inhalte dieser 24 und 13 Tage für einige zu viel sein - wenn es täglich kommt - das bedeutet - ich möchte danach auch gern eine Feedback-Runde machen - welche ZeitIntervalle angemessener wären - für den eMail WorkShop.

Natürlich auch eventuell einige Testemonials, falls wer mag ;-)

Guerilla Marketing ;-)

Ok - wie erfahren die Menschen davon?

  • In all meinen Blogs
  • In meiner Facebook Gruppe
  • Auf meinem Facebook Profil
  • Gestern stellte ich in einer von Katharinas Gruppen die Frage, ob die Seite mobil gut ausschaut
  • Demnächst gibt es die Videos auf YouTube
  • Sobald die "SalesPage" fertig ist, werd ich auch in Gruppen posten, dass man sich anmelden kann

Durch die Auflage, dass Affiliates ihn selbst konsumiert haben müssen - und ich das nur fst stellen kann, wenn ich ihren Namen und eMail habe - nutzt es ihnen auch nichts, nur täglich die Türchen auf zu machen, sondern sie müssen sich anmelden.

Was noch?

Ich verspreche keine wöchentlichen LiveCalls - ich mach ne eigene Facebook Gruppe, wo ich auch auf Fragen antworte - aber mehr gibt es aktuell (noch) nicht - jetzt muss ich mal das Gerüst fertig machen - dann die Seiten für die erste Woche und die entsprechenden eMails für den AutoResponder gestalten - das Ganze gleich mit Video dokumentiert, damit es theoretisch Jede/r selbst auch nachmachen kann - und dann überleg ich weiter.

Auf jeden Fall hab ich jetzt in den letzten Tagen ein Konzept ent.wickelt, welches den Aufwand auch lohnt - also die AdventZeit ist auch schon durchgeplant - die ersten BetreffZeilen für die eMails gibt es auch schon - dann geh ich jetzt mal frühstücken und dann mach ich weiter - nachstehend einfach malo ein ScreenShot meines ExcelSheets ;-)

ChrisTina Maywalds AdventKalender 2020 Magic Moments

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gottes Mühlen mahlen langsam

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu