Biete ausreichende Projektionsfläche

Hach ja - mal wieder einige Paradebeispiele erleben dürfen in den letzten Tagen ;-)

Da gibt ja dieses Spiegelgesetz, wo es im Prinzip darum geht, dass die Dinge, die mich an anderen stören - meist irgendwas mit mir selbst zu tun haben.

Und dann gibts da die Menschen, die mir seit Jahrzehnten auf den Keks gehen - die das dauernd anderen vorhalten - statt mal auf sich selbst auch in dieser Art zu schauen.

Letztendlich gibts noch die, die mir Vorwürfe an den Kopf werfen, wo ich nur da steh und mich frage, wie kommen sie denn jetzt auf diese Idee?


Naja, ganz einfach - weil jede und jeder kann nur durch die eigene Brille auf die Welt schauen  - manche gehen davon aus, dass so, wie sie die Welt einschätzen, diese auch sein muss - andere sind etwas reflektierter und gestehen anderen Menschen zu, dass deren WeltBild vom eigenen manchmal doch auch recht nachhaltig abweichen kann.

Also ich geh grundsätzlich davon aus, dass jeder Mensch sein eigenes Bild dieser unserer gemeinsamen Welt hat - aber manchmal schleudert es mich dann doch auch - wobei - hat auch oft was mit Herrscher und Initiatoren aus der Human Design Matrix zu tun ;-)

Erinert mich jetzt grad auch an früher, als ich mal ne Zeit lang in der SM-Szene gecoacht habe - da standen manchmal dann eingeschüchterte Jungs vor mir und erklärten mir - ICH BIN DOM - und ich hab sie dann oftmals angeschaut und mir gedacht - eher dumm - ja, ich gebs zu, manchmal hab ichs auch gesagt ;-)

Gab eigentlich nur drei, die mit mir klar kamen - und die hätte ich auch wirklich als jene eingeschätzt, die wissen, was sie tun - und denen habe ich auch ihren Status zugebilligt - also nicht an und mit mir - aber immerhin ;-)

Und aktuell gibts in meinem Leben eben wieder mal n paar "Herrscher" - oder auch "Profis" - die ich eher in die Kategorie "DummDom" einordnen würde denn in die Kategorie Mann. Eingeschüchterte kleine Jungs, die einen auf - ich bin ja so großmächtig und wichtig - machen, dass mir fast ständig das Mittagessen wieder hoch kommt.

Ja - genau das sind auch die, die ständig herum schwafeln, dass ich mich wichtig mache - eh klar - sie kennen es nicht anders - sie brauchen das, um überhaupt irgendwie überleben zu können - wenn sie einfach sie wären, würden sie unterm Teppich verschwinden ob ihrer Unwichtigkeit.

Na klar unterstellen die mir, dass ich auch so sein müsste wie sie - weil sie gar nicht auf die Idee kommen, ausserhalb ihres - aus ihrer Sicht von ihnen beherrschten Areal - könnte es sonst noch was anderes geben.

So ein Wesen kanns auch gar nicht nachvollziehen, was gemeint sein könnte unter - ich brauche mich nicht wichtig machen, ich bins - oder auch, dass ichs nicht nötig habe, an irgend jemandens Sessel zu sägen, weil ich sowieo in einer weitaus - aus meiner Sicht besseren - Position bin.

Sie sind so zerfressen von Neid und Mißgunst, dass sie nicht mal auf die Idee kommen, dass jemand meint, was sie sagt - und es manchmal sogar gut mit jenen meint, die ihr mit den Allerwertesten ins Gesicht fahren.

Ja, ich bin geduldig - ja, ich verstehe viel - nein, ich gebe es mir nicht ewig - grad jetzt nicht - grad jetzt, wo ich gesundheitlich nachhaltig angeschlagen bin - und genau weiß, dass einer der Gründe, warum es mir jetzt so besch....en geht genau aus dieser Ecke kommt - weil ich immer und immer wieder versucht hatte, jenen begreiflich zu machen, dass sie mir nichts beweisen brauchen.

Jetzt ist meine Gesundheit angeschlagen - jetzt ist auch meine Geduld erschöpft - ich hab gestern ein voll passendes Bildchen mit einem tollen Spruch entdeckt:

Natürlich kannst du machen, was du willst
Nur eben nicht mit mir! :-)

Wird jetzt dann mein neues Motto - wenn ich hoffentlich bald wieder ins Arbeitsleben zurück kehren kann - am meisten nervt mich aktuell, dass ich absolut nichts tun kann. Gestern habe ich im Vorzimmer eine Lampe gewechselt - und musste mich danach wieder niederlegen, weil die Schmerzen nicht auszuhalten waren.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens