meine (un)heimliche Leidenschaft

Ja - eh klar - was sonst - boniup - meins - ganz und gar - ich stürz mich rein - mit Haut und Haaren - es ist einfach nur ge(n)i(a)l. Und das Tollste - ich hab nicht nur keine Lust, mich davon abhalten zu lassen - sondern ich geniesse es, mich endlich mal so richtig aus zu leben.

Als ich bei und mit boniup begonnen hatte, war so meine Einstellung - ich möchte endlich mal richtig"im Team" arbeiten - meinen Platz im System haben - das tun können und dürfen, was ich wirklich gerne mache.


Eineinhalb Jahre später mache ich - endlich - genau das - ich bringe ich mit allen mir möglichen Fähigkeiten ein - in die Gemeinschaft - nein, ich diene nicht irgendwen, damit der mit meinen Federn Indianer spielen kann.

Ich diene der Gemeinschaft ;-)

Manche bezeichnen mich als "unbezahlbar" - andere wundern sich, wie sich die Firma das alles leisten kann.

Naja, sagen wirs mal so - ich hab früher Onlinespiele gespielt - leidenschaftlich gerne - jetzt spiele ich ein anderes Spiel - mit einem etwas höheren Einsatz wie bei den Onlinespielen - weil ich hab die Verantwortung für das Office übernommen - und ich spekuliere auf die Zukunft ;-)

Aber ich möchte dir heute mal meine bislang letzte Idee vorstellen. Durch die kostenlosen Werbespecials - bzw. gesponserten Fragen der letzten Wochen angeregt, habe ich mir überlegt, was ich bewerben könnte.

Weil - egal, was ich bewerbe - es würde zusätzliche Arbeit bringen - für die ich keine Zeit habe - und dann hatte ich die Idee - ich bewerbe Blogbeiträge - die boniup erklären -  dann können wir 2 Fliegen mit einer Klatsche er.schlagen.

Einerseits lesen vielleicht einige mehr einige meiner Blogbeiträge - und auf der anderen Seite, kommt das dann letztendlich wieder der Allgemeinheit zugute, wenn mehr Menschen wissen, worum es eigentlich geht.

Und hier sind sie - voila:

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu