Es ist vollbracht

Bereits im Jänner hatte ich die Idee, meinen 60er & den Abschied vom Job & meine Rente gebührend zu feiern. Kurze Zeit später kristallisierte sich auch das geeignete Ambiente heraus - ein Ritteressen im Schloss - Termin 23.11.2018


Ursprünglich wollte ich vorfeiern, aber liebe Bekannte erinnerten mich daran, dass das erste Wochenende im Novemer nicht so günstig sein könnte, weil ja am Donnerstag, 1.11.18, Feiertag war- am Freitag dann schulfrei und für viele Fenstertag - daher einige am Wochenende weg sein könnten. Bei einem Gespräch mit Töchterchen, beschlossen wir, am Geburtstag meines Vaters zu feiern ;-)

Den Termin hatte ich gleich allen gesagt, wo ich dachte, dass ich sie sicher einladen werde - und dies letztendlich auch getan hatte - einige haben gleich zugesagt und sind auch gekommen - andere haben dann doch noch kurzfristig abgesagt.

Wobei ich auch hier wieder festgestellt hatte - mein Bauchgefühl täuscht mich nie ;-)

Bei unserem März-Masseur-Termin hab ich dann gleich Töchterchen ins Schloss entführt und wir haben den Termin reserviert. Letztendlich dauerte es aber noch ewig, bis es jetzt endlich so weit war. Aber gab ja auch noch einiges zu besorgen, denn - wenn Ritteressen, dann traditionell.


Bezüglich Einladungen und Gäste - ja, ich muss es sagen - hat sich die Spreu vom Weizen getrennt - und wird sich auch noch etwas trennen - sozusagen als Nachwirkung der Feier ;-)

Und letztendlich muss ich auch sagen, dass ich mich "mehr" erwartet hatte - oder doch bissale was anderes. Ich war ja schon mal in 2. Ehe bei einem Ritteressen - und ich hatte mir so etwas ähnliches vorgestellt - aber es war bei weitem nicht so, wie ich erhofft hatte.

Nichts desto trotz ließ ich mir - ließen wir uns - die gute Laune nicht vermiesen - auch nicht, als der Met ausging, was allein schon kein wirklicher Pluspunkt war, nachdem ich bei der Endbestellung ausdrücklich gesagt hatte, dass ich weder Bier noch Wein trinke, sondern mich auf den Met freue.

Naja, verbrachten wir die letzten Stunden eben so wie immer - mit Cola - und den Menschen, die ich am Liebsten habe:
  • meine Tochter
  • meine Jungs
  • meine Freundin aus Hauptschultagen
  • meiner Freundin Mann, der ausharrte, bis wir heim wollten
Leider musste meine Freundin früher gehen, weil sie am Wochenende auf einem Seminar war, aber sie ließ uns ihren Mann da, der sich chauffeurmässig um uns Mädels kümmerte - an dieser Stelle nochmals mein offiziellen und herzlichen Dank.

Mein Resumée - es war voll super, vor allem auch, dass sich fast alle traditionell gewandet hatten - und wir hatten echt viel Spaß - ich würde es aber nicht noch einmal machen - vielleicht irgendwann mal wieder Ritteressen, aber nicht mehr dort.

Das Essen war gut - keine Frage - aber es gab einige Kleinigkeiten, die mich jetzt nicht restlos begeisterten - und wenn ich schon gutes Geld in die Hand nehme, erwarte ich mir ausgiebiges Essen und perfektes und dem Anlass entsprechendes Service.

Vorspeisenplatte

 jeweils für 6 Personen


Brotsuppe

da hätte voll gut ein Sterz dazu gepasst  ;-)


Schlachtplatte

auch jeweils für 6 Personen - wir haben dann noch Knödel und Kraut nachgeordert




Bratapfel

Pro Person einen halben, die waren so schnell weg, dass ich nicht mal mehr zum fotografieren kam.

Nochmals ausdrücklich dazu gesagt - das Essen war gut - aus Schilderungen von früheren ähnlichen Events hatte ich mir allerdings mehr erwartet - also mehr Essen - mehr Trinken - mehr Herzlichkeit und Freundlichkeit.

Oder - wie es manche bei einem Beitrag einer meiner Gäste meinten:
"Nicht böse sein das hat mit Ritteressen nix zu tun - das ist eine schlechte Heurigenjause sorry meine Meinung dazu."

"Vor ein paar Jahren hat das noch anders da oben ausgeschaut das Ritteressen ! Ist nicht mehr zu vergleichen ! Ich war enttäuscht das letzte mal ! Eigentlich a Frechheit !"
Von daher - vielleicht hätte ich bei meinen ursprünglichen Überlegungen bleiben sollen. Wie auch immer - ich musste es selbst erleben, um zu wissen, dass ichs nicht mehr mach ;-)

Das war jetzt mal das weniger erfreuliche - die tollen Sachen kommen demnächst - aber zuerst nachschlafen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

rund und xund

Shopping Marathon

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu