Mein Platz in deinem Herzen

Ich sags gleich - das ist mir eindeutig zu wenig.

Keine Ahnung, ob du hier noch mitliest oder nicht - ich muss es einfach schreiben, sonst platze ich noch - was glaubst du eigentlich?

Du hast mir geschrieben, ich kann unsere Freundschaft nicht einfach so beenden, weil ich habe einen tiefen Platz in deinem Herzen.



Sorry, aber ich hatte in den letzten Wochen und Monaten - ja, Jahren - eher das Gefühl, dass ich irgendwo im tiefsten Bergwerk vergraben bin - als Mensch - als Partnerin - als was auch immer.

Wann hast DU je Rücksicht darauf genommen, was ICH brauche?

Ja - dein Spruch - wenn ich dich liebe - dann mit all deinen Macken

ABER - vice versa

Und wenn ich auf all deine Bedürfnisse Rücksicht nehme, dann erwarte ich mir als minimalste Gegenleistung - und ja - ich schreibe bewusst - GegenLEISTUNG - dass ich mal in den Arm genommen werde - und kuscheln darf.

Ich sch..... auf Sex - so geil kann das gar nicht sein - wenn es danach KEIN kuscheln gibt - nicht mal ansatzweise - spielts nicht länger - ich brauch das - ich hatte es monatelang kommuniziert - ich hatte dir noch eine Chance gegeben - du hast sie noch weniger genutzt als im vorigen Sommer.

Und jetzt soll ICH darauf Rücksicht nehmen, dass ich ja so tief in deinem Herzen bin - warum sollte ich? Du hast ALLES zerstört - und ich meine wirklich ALLES - meine Gefühle - mein Vertrauen - meine Hoffnung.

Du weißt es - ich hatte es dir schon im Vorjahr kommuniziert - damals  du hast mir versprochen, mich nie wieder zu ent.täuschen - ums kurz darauf gleich wieder zu tun - in einer Art, die unterste Schublade war.

Nein, ich spreche nicht von Geld - auch nicht von Zeit - ich spreche von meiner Energie - von meiner Lebenskraft - von meiner Liebe.

Du hast auch das gewusst, dass ich dich aus ganzem Herzen liebte - und du weißt auch, dass ich mir seit Wochen diese Liebe stückweise aus dem Herzen reisse, damit ich endlich wieder beginnen kann, meine Wunden zu verarzten.

Hast du nur eine Ahnung einer Idee, wie oft du mich in all diesen Monaten einfach im Stich gelassen hast? Wo oft ich verzweifelt war, weil ich nicht wusste, wie es dir geht? Hast du ne Idee, wie ich gelitten habe?

Da ist mein Platz in deinem Herzen ein Zuckerschlecken.

Ja - ich habs noch immer nicht verdaut - weder die EntTäuschungen, noch die Zumutungen - und ich werde dich noch ne Zeit lang hassen. Nein, ich wünsche dir nicht die Pest an den Hals - das erledigst du schon selbst.

Das einzige, was ich mir wünsche = dich so schnell wie möglich zu vergessen.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Wo Tauben sind, fliegen Tauben zu

Spiele - nicht nur des Lebens

WitchDesign = WebNanny